Rewe: Preiskampf mit Discountern wird zur Herausforderung

5. März 2014 - 09:48 - keine Kommentare

Rewe

Rewe

Rewe-Chef Alain Caparros zieht eine positive Bilanz für das zurückliegende Jahr, dennoch betrachtet er die aktuelle Entwicklung bei den Lebensmitteln mit einer gewissen Besorgnis. Der Preiskampf mit Discountern könnte ruinöse Ausmaße annehmen.

Für das Jhar 2013 kann Rewe-Chef Alain Caparros auf eine gute Bilanz seines Unternehmens zurückblicken. Gegenüber “Spiegel Online” zeigte er sich mit der Entwicklung im vergangenen Jahr durchaus zufrieden: “Wir konnten 2013 mit Rewe in Deutschland stärker als der Markt wachsen und sind zufrieden mit all unseren Sparten.” Auch beim Discounter Penny sind die Vorzeichen deutlich positiver, auch wenn der Discounter erst im Jahr 2016 wieder gewinnbringend sein wird. Angesichts der starken Kinkurrenz durch Aldi, Lidl und Netto liege man voll im Plan.

Preiskampf mit Discountern wird zur Herausforderung

Dennoch blickt Caparros mit einer gewissen Besorgnis in die Zukunft. Der verstärkte Preiskampf der Discounter könnte letztendlich verheerende Auswirkungen haben, allein die Preissenkung von Aldi bei Eier hätte der Rewe-Unternehmensgruppe Millionen gekostet. Dieser Preisspirale kann man sich allerdings nicht entziehen, “solange die Discounter mit Umsatz und Kundenzuwachs nicht zufrieden sind, werden sie weiter an der Preisschraube drehen”. Irgendwann wird eine starke Annäherung zwischen Discounter und Supermarkt geben, “sie Frage ist, ob die Begegnung brutal sein wird oder nicht.”, so Caparros bei Spiegel Online.

Bild:Rewe von s.Bär, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Rewe: Preiskampf mit Discountern wird zur Herausforderung

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!