Stern TV auf RTL: Seltene Krankheiten, Kindesmisshandlung bei Fabian P. und Eier vom Discounter

26. Februar 2014 - 20:51 - 16 Kommentare

Steffen Hallaschka und sein Team von „Stern TV“ widmen sich in dieser Woche insbesondere seltenen Krankheiten in Deutschland.  Außerdem erzählt Fabian P. von seinem Schicksal mit schwerer Kindesmisshandlung. Fast ein Dauerbrenner sind die günstigen Eier aus dem Discounter und die Lebensumstände der Legehennen.

Eier gehören fast traditionell in Deutschland auf den Frühstückstisch und bei den aktuell äußerst günstigen Preisen, belastet der Kauf auch nicht sonderlich die eigene Brieftasche. Allerdings sind sich selbst heute wenige Menschen bewusst, unter welchen Umständen die Legehennen wirklich leben müssen. Von einer artgerechten Haltung kann in diesem Zusammenhang wirklich nicht gesprochen werden.

Kindesmisshandlung – Das Schicksal von Fabian P.

Dr. Saskia Guddat von der Berliner Charité kann mit einer erschreckenden Statistik bei „Stern Tv“ aufwarten. „Jede Woche sterben in Deutschland drei Kinder an den Folgen ihrer schweren Misshandlungen.“ Allein diese Anzahl zeigt, wie akut das Thema in der Politik und bei der Justiz einmal genauer untersucht werden sollte. Steffen Hallaschka hatfür dieses Thema Fabian P. eingeladen, der von seiner traurigen Kinderheit erzählt und das am Ende noch nicht einmal das Rechtssystem helfen konnte seine Vergangenheit zu bewältigen.

Seltenen Krankheiten in Deutschland

Manche Menschen leiden und leiden, selbst etablierte Ärzte können ihnen nicht helfen. Grund hierfür sind äußerst seltene Krankheiten, die oft nicht erkannt werden, weil die Symptome nicht geläufig sind. Anlässlich des “Internationalen Tages der Seltenen Krankheiten” hat Steffen Hallaschka betroffenen Personen und Experten, um auf dieses Thema aufmerksam zu machen.

Bild: (c) RTL / Stefan Gregorowius

Stern TV auf RTL: Seltene Krankheiten, Kindesmisshandlung bei Fabian P. und Eier vom Discounter, 5.0 out of 5 based on 1 rating
 
VN:F [1.9.18_1163]
5.0 / 5.0 - 1 Bewertung
 
 

Kommentare zu Stern TV auf RTL: Seltene Krankheiten, Kindesmisshandlung bei Fabian P. und Eier vom Discounter

Zu diesem Beitrag gibt es 16 Kommentare.

von Ohneseit Roland am 26. Februar 2014 - 22:32 Uhr

Verjährung erst nach 30 Jahren !!!!!!

von Heike Grubitzsch am 26. Februar 2014 - 22:43 Uhr

Bitte senden Sie mir die E-Mail Adresse von Fabian zu , damit ich an der Petition teilnehmen kann .
Es ist unvorstellbar Kindesmisshandlung verjähren zu lassen .
Jeder Steuerhinterzieher wird härter bestraft und intensiver
verfolgt als die Menschen die auf diese furchtbare Weise
Menschenleben vernichten .

Mit freundlichen Grüßen

Heike Grubitzsch

von andrea am 26. Februar 2014 - 22:54 Uhr

habe im unmittelbaren umfeld meiner tochter, eine mutter die ihre tochter, zu hausarbeit zwingt, 5x wöchendlich zum leistungssport drängt. die tochter unter einen enormen schuldruck stellt. …selbst aber von harz 4 lebt und jeden abend mit dem neuen lebensgefährten in eine ab 18 jahre zugelassene “kneipe” geht. das kind aber zuhause auf sich alleine gestellt ist. … habe die problematik schon versucht beim jugendamt zu melden, jedoch ohne erfplg. …

von Heike Grubitzsch am 26. Februar 2014 - 23:11 Uhr

Ich würde mich um eine Rückmeldung freuen . Was hab ich für Worte benutzt , da s selbst die Freigabe so lange dauert ? Ich bin keine Rechtsradikale , sondern eine empörte Frau und Mutter !

von Sarah am 26. Februar 2014 - 23:13 Uhr

Nach Fabian P’s Erzählungen über seine unerhörten Misshandlungen in seiner Kindheit durch Pflegeeltern hatte ich das dringende Bedürfnis, zu allen meinen 3 Kinder ans Bett zu gehen, ihnen über die Stirn zu streicheln, ihnen zuzuflüstern, dass uns das nie passiert. Schaurigerweise glaube auch ich nicht mehr, dass es sich hier leider um einen dramatischen Einzelfall handelt. Es passiert vermutlich öfter, als uns allen lieb ist. Jeder kann dazu eine Kleinigkeit beitragen, hinschauen, aufmerksam sein und HANDELN, lieber einmal zuviel wie zu wenig. Bei Fabian haben zwar einige hingeschaut – u.a. auch seine ehem. Lehrerin, doch gehandelt, hat kein Mensch. Tragisch. Er uns sein Zwillingsbruder wurden 10 Jahre lang gequält und alle schauten weg. Versuchen wir alle, aufmerksam hinzuhören, wenn Kinder verwahrlost herumlaufen, wenn Kinder sich auffällig verhalten, wenn Eltern offensichtlich jähzornig und gar in der Oeffentlichkeit schon gewalttätig sind..wird es hinter verschlossen Türen noch schlimmer sein. Arme unschuldige Kinder…Mein Gott…an solchen Tagen hasse ich die Welt.

von Sarah am 26. Februar 2014 - 23:15 Uhr

Könnten Sie mir bitte die Homepage von Fabian P. mitteilen. Er sagte im Stern Tv, er hätte zu seiner Geschichte eigens eine HP erstellt. Besten Dank.

von kathinka am 27. Februar 2014 - 11:11 Uhr

hallo,
auch ich hätte gern die homepage von fabian p., um ihn zu unterstützen. dem ganzen muß endlich ein riegel vorgeschoben werden. danke.

von Bärbel Wolf am 27. Februar 2014 - 11:14 Uhr

Schockierend, aber ganz wichtig, dass Sie das Thema gesendet haben! Bitte lassen Sie mir Fabina P’s E-Mail-Adresse oder seinen Webseite zukommen, damit ich an der Petition teilnehmen kann.

Mit freundlichen Grüßen
Bärbel

von riko am 27. Februar 2014 - 11:18 Uhr

Dies ist die Internetseite von Fabian: http://www.misshandelte-zwillinge.com/

von Rita W. am 27. Februar 2014 - 11:25 Uhr

Ich schließe mich Sarah an…und bitte um Angaben zur Beteiligung an Petition…
Warum wird nicht gleich die Web Site dazu genannt?

Schade, dass nicht berichtet wurde, wie Fabian und sein Bruder aus der Situation raus kamen…

Wo beginnt Misshandlung? So manche Eltern sind der Meinung- eine Ohrfeige/ ein Klapps hat noch niemand geschadet…
In unserem Wohnhaus lebt eine türkische Frau und 3 Kids…sie schlägt auch ihre Kids…am 7 Jährigen hat sie sogar schon mehrere Kochlöffel zerbrochen…läßt Kids oft stundenlang alleine…fährt mehrere Wo in Türkei…Kids werden dann von unterschiedlichen Personen weiter gereicht…Jugendamt ist informiert(hat auch reagiert) jedoch die Info an Verwaltung ergab: ich bzw. andere Nachbarn würden stalken…ich/wir nenne/n es: wegsehen…
es ist bei Misshandlungen ebenso Handlungsbedarf, wie bei Vergewaltigungen…Gewalt allgemein!
Keine Verjährung! Strafmaß entsprechend der Tat!
Wenn Jugendliche Gewalt etc anwenden-begehen sie eine Straftat, wie Erwachsene-darum: Strafe nach Rechtsprechung für Erwachsene

von Annette Simera am 27. Februar 2014 - 15:23 Uhr

Guten Tag,

Nachdem ich gestern Abend von den seltenen Krankheiten gehört habe, möchte ich Sie auf ein Syndrom aufmerksam machen, von dem in Deutschland recht wenig bekannt ist. Es handelt sich um das Laurence-Moon-Bardet-Biedle Syndrom (LMBBS),eine gar nicht so seltene ” inherited disorder “, welche 1 aus 100000 Kindern betrifft. Meine Tochter forscht an dieser Sache seit 10 Jahren, jetzt seit 6 Jahren am renommierten National Institute of Health in Washington.

Mit freundlichen Grüssen
Annette Simera

von Monja Schreiner am 27. Februar 2014 - 17:39 Uhr

Hallo,

ich habe auch einiges zu erzählen.#
Gerne würde ich Fabian mitteilen, dass ich sein Leid kenne und sehr gut nachvollziehen kann. Ich habe den selben Weg hinter mir und weiß genau wie er sich fühlt, da ich Ihn auch ohne Worte verstehen konnte. Ich fühlte mich auf einmal sehr stark, weil ich stolz auf Fabian war. Als ich vor dem Fernseher gesessen bin, konnte ich nicht umschalten, obwohl das die Bessere Variante für mich und mein Trauma gewesen wäre.

Aber nein, ich möchte mich mit diesem Mann in Verbindung setzten damit er weiß er ist nicht alleine. Ich möchte die Petition unterschreiben und gerne Wissen, wie seine Web Seite heißt. Diese wurde leider nicht mitgeteilt.

Mein Anzeigeversuch ist auch verjährt, aber die Folgen die ich mit mir herum trage werden wohl nie verjähren. Laut Gesetzt müssen Kinder den so etwas angetan wird, als Kind schon eine Anzeige machen, damit sie überhaupt die Chance haben eine Anzeige zu erstatten. Kinder sind nicht voll Geschäftsfähig aber sollen eine Anzeige starten. Das ist absolut von Gut und Böse. Meine Wut dazu möchte ich nicht in Worte fassen, da sie sehr heftig ausfallen würden. Ich habe eine sehr gute Therapeutin gefunden und die gibt mir halt. Den halt würde ich jetzt gerne weiter geben und Ihn mit den Menschen teilen, die es mehr denn je verdient haben.
Unter anderem in erster Linie Fabian.

Bitte unterstützen Sie mich und schreiben mir seine Kontaktdaten.

Betroffene

von Ralf am 27. Februar 2014 - 18:02 Uhr

Wie erbärmlich können Eltern von Kindern sein. Kein Kind hat Gewalt verdient, natürlich sind in erster linie die Eltern Schuld, die nächste versagende Instanz sind dann die Jugendämter, die teils überhaupt nicht die Qualifikation haben oder diskriminierend handeln. Auf dem Gericht sind dann Kinder in vielen Fällen nur noch Nummern ohne Rechte und Gehör. Das solche Schandtaten auch noch verjähren ist eine Schande.

von Norman Hessing am 27. Februar 2014 - 20:23 Uhr

Hallo,

ich bitte um die E mail Adresse von Fabian P oder eventuel Informationen wo und wie wir an der Petition teilnehmen können,

im voraus vielen Dank,

Norman Hessing

von Michele Mermagen am 28. Februar 2014 - 01:16 Uhr

Wünsche mir noch mehr Sendungen zu dem Thema. Fragen: Chronik der Kindstode weltweit? Warum nimmt Gewalt in Deutschland gegenüber Kindern zu?
Keine Verjährung! Bitte um email Petition.
Kindesmisshandlung ist keine seltene Krankheit.

von Tanja am 19. März 2014 - 22:54 Uhr

Würde auch gerne an der pedition teilnehmen, bitte um Info wo ich das machen kann.
Danke

Hinterlasse eine Meinung zu: Stern TV auf RTL: Seltene Krankheiten, Kindesmisshandlung bei Fabian P. und Eier vom Discounter

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!