Samsung Galaxy S5: Intelligentes Display und Fingerabdruck-Scanner

25. Februar 2014 - 11:23 - keine Kommentare

Der Mobile World Congress in Barcelona feiert sein erstes Highlight: Das Samsung Galaxy S5 wurde bei einer mit Spannung erwarteten Keynote vorgestellt und begeistert nicht nur mit schnellerer und besserer Hardware, sondern auch mit neuen Funktionen, die Lifestyle mit Usability verbinden.

Die Samsung-Galaxy-Reihe ist derzeit das, was vor einigen Jahren noch die Apple iPhones waren – Smartphones, die mit jedem neuen Update deutlich besser werden und noch mehr Optionen bieten, um nicht nur die mittlerweile gängigen Funktionen einfacher, schneller und besser zu liefern, sondern auch mit neuen Features die Grenzen des Möglichen neu zu verhandeln. Dabei haben sich die Galaxy Geräte auch von iPhone-Alternativen zu eigenen Lifestyle-Produkten wandeln können, jede neue Generation wird mit Spannung erwartet: So auch das Samsung Galaxy S5, das nun beim Mobile World Congress 2014 in Barcelona vorgestellt wurde. Das neue Smartphone setzt vor allem durch mehrere Sensoren auf eine erweiterte Funktionen-Palette.

Samsung Galaxy S5: Intelligentes Display und Fingerabdruck-Scanner

Apple hat es mit dem Fingerabdruck-Scanner im Home-Button des iPhones vorgemacht, Samsung geht mit dem S5 einen Schritt weiter: Der ebenfalls im dortigen Knopf integrierte Fingerscanner kann im neuen Galaxy dazu genutzt werden, PayPal-Käufe im Internet auf den entsprechenden Webseiten und Portalen zu autorisieren, während auch ein Dateiordner als eine Art Blackbox fungiert, auf den nur mit dem passenden Fingerabdruck zugegriffen werden kann. Auf der Rückseite des Smartphones befindet sich zudem ein weiterer Sensor, der als Pulsmesser genutzt werden kann. Noch ein Sensor sorgt im 5,1 Zoll großen „Next Generation Full HD Adaptive Display“ für Anpassungen an die Lichtverhältnisse in der Umgebung und für Kontraste.

Dabei können sich auch die verarbeiteten Technikteile des Samsung Galaxy S5 sehen lassen: Bei  lediglich 145 Gramm befinden sich im Handy ein Quadcore Prozessor, der 2 Gigabyte Arbeitsspeicher aufweist, 16 beziehungsweise 32 GB Speicher und zwei Kameras mit 16 Megapixeln und 2,1 Megapixeln im vorderen Bereich. Der Akku soll um 20 Prozent länger halten als der des Vorgängers und kann zudem auch gewechselt werden. Das Telefon ist nach Schutzklasse IP67 staubgeschützt und wasserfest.

Schnell, leistungsstark und wasserdicht: Samsungs neues Smartphone

Das Samsung Handy mit Android 4.4 bietet Gigabit WLAN und LTE Advanced, kann beides sogar zusammenschalten, wenn Downloads etwa schneller laufen sollen. Ein Release Termin ist noch nicht bekannt, lediglich die vier Farben Weiß, Schwarz, Blau und Gold stehen schon fest – und die Tatsache, dass sich Handy-Nutzer wieder auf das neueste Modell stürzen werden. Einer Studie des Preisvergleichsportals idealo zufolge ist es wahrscheinlich, dass wie schon bei den Vorgängermodellen seit dem S2 der Preis schon innerhalb des ersten Vierteljahres nach Erscheinen stark sinken wird: Laut der Prognose könnte nach drei Monaten der Preis für ein Samsung Galaxy S5 nur noch 76 Prozent des Einstiegspreises betragen, heißt es in der Pressemitteilung des Portals.

Bild:Samsung Galaxy S5 von Janitors, CC BY – bearbeitet von borlife.

Samsung Galaxy S5: Intelligentes Display und Fingerabdruck-Scanner, 5.0 out of 5 based on 2 ratings
 
VN:F [1.9.18_1163]
5.0 / 5.0 - 2 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Samsung Galaxy S5: Intelligentes Display und Fingerabdruck-Scanner

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!