François Truffaut: Google Doodle für französischen Filmmacher

6. Februar 2012 - 06:05 - 1 Kommentar

"Auf Liebe und Tod" von Francois Truffaut

François Truffaut (* 6. Februar 1932 in Paris; † 21. Oktober 1984 in Neuilly-sur-Seine) war ein französischer Filmemacher und als “Mann des Kinos” berühmt. In Frankreich verlebte er sein gesamtes Leben und brachte Stars der seit jeher angesehenen französischen Kino-Szene hervor.

Truffaut drehte Filme mit Gérard Depardieu und Fanny Ardant, um einige der bekanntesten Schauspieler zu nennen, mit denen er sich umgab. Mit Ardant begann durch den Film “Die Frau nebenan” eine Liebesgeschichte, die eine Tochter hervorbrachte, welche ein Jahr vor Truffauts Tod 1984 zu Welt kam.

"Auf Liebe und Tod" von François Truffaut

François Truffaut hat für über zwei Dutzend Filme Drehbuch geschrieben und Regie geführt. Außerdem hat er an 6 weiteren Filmen als Autor mitgearbeitet und in 9 Filmen als Schauspieler mitgewirkt. Er schrieb zwei Bücher und wurde für viele internationale Preise nominiert. So gewann er mehrere Preise wie die Goldene Palme auf den Filmfestspielen in Cannes (1959, “Beste Regie” für Sie küssten und sie schlugen ihn). Einige Jahre später, nämlich 1974 erhielt er den Oscar für den “Besten fremdsprachigen Film” mit seinem Meisterwerk Die amerikanische Nacht.

Zeit seines Lebens engagierte er sich für Kinder in Not. Er nutzte seine mediale Präsenz um auf Kindesmisshandlung aufmerksam zu machen und arbeitete mit SOS Kinderdörfern zusammen. In einigen seiner Filme spielen Kinder die Hauptrolle und vielen weiteren kommen sie in Nebenrollen vor. Der starke Bezug zu Kindern liegt an den Grausamkeiten die er selbst als Kind erleben musste. Im Frankreich des Zweiten Weltkrieges musste er viel Grausamkeit erleben, sein Halt waren andere Kinder, die es ebenso schwer in ihren Familien und allgemein im Leben hatten.

ARTE widtmet François Truffaut eine Filmreihe und zeigt alleine heute 4 seiner Filme. Truffaut gilt seit je her als ein anerkannter Kinomacher, der sich stets für die “Selle des Kinos” engagierte und in Veröffentlichungen gegen “Drehbuchschreiber, die uninspiriert Romanvorlagen adaptieren, ohne selbst einen Bezug zum Kino zu haben” wetterte. Die Filme von Truffaut sind eine Reise in das Kino des 20. Jahrhunderts – für Liebhaber dieser Filmepoche ist François Truffaut ein Künstler, dessen Arbeit man auf keinen Fall auslassen sollte.

“Auf Liebe und Tod” – Truffauts letzter Film, den er mit seiner Frau Fanny Ardant drehte wird heute Abend um 20.15 Uhr der Auftakt für eine mehrwöchige Filmreihe auf ARTE.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Kommentare zu François Truffaut: Google Doodle für französischen Filmmacher

Zu diesem Beitrag gibt es 1 Kommentar.

von Michael am 6. Februar 2012 - 08:57 Uhr

Google erinnert in drei Doodles an Francois Truffaut. Ich wäre beinahe auch beim ersten hängen geblieben. Hier ein Video mit allen drei Doodles. http://www.youtube.com/watch?v=ejrUkhOYBs0

Hinterlasse eine Meinung zu: François Truffaut: Google Doodle für französischen Filmmacher

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!