Selena Gomez: Selenas Stalker wieder frei

17. November 2011 - 15:32 - 1 Kommentar

Noch darf Selena Gomez (19) nicht wieder aufatmen. Ihr vorrübergehend inhaftierte Stalker Thomas Brodnicki ist wieder auf freiem Fuß.

Die Anklage wurde nach einer Anhörung gestern (16. November) aus Mangel an Beweisen fallen gelassen. Und das obwohl er gegenüber seinem Therapeuten eine Absicht zu einem Verbrechen zugab. Er behauptete in Therapiegesprächen Gott hätte ihm befohlen Selena Gomez zu töten. Dabei blieb es aber nicht. Brodnicki reiste von Chicago nach Los Angeles um Selena Gomez dort zu finden. Weitere Absichten sind nicht bekannt.

Sandi Gibbons, Sprecher des Bezirksstaatsanwalts erklärte, dass der Richterspruch Brodnicki keine böse Absicht unterstellt und er damit Frei von jeder Schuldvermutung ist. Gibbons sicherte zu dass die Staatsanwaltschaft ihre weiteren Schritte abwägt.

Selena Gomez ist allem Anschein nach nicht das erste Opfer von Brodnicki. Bereits in der Vergangenheit viel er mehrfach wegen Stalking auf und wurde bereits verurteilt. Das hilft Selena jetzt aber auch nicht. Immerhin ist noch die einstweilige Verfügung gegen Brodnicki in Kraft, nach welcher er mindestens 90 Meter Abstand zu Selena Gomez einhalten muss. Am 23. November wird in einer weiteren Verhandlung entschieden werden, ob die einstweilige Verfügung erhalten bleibt.

Was danach geschieht ist nicht klar. Die Polizei von Los Angeles sieht die Angelegenheit jedoch sehr ernst und versprach ein waches Auge darauf zu haben.

Stars und ihre Stalker

Selena Gomez reiht sich nun in die bedauerlich lange Reihe von Prominenten ein, die Opfer von Stalking sind. Einige besonders schlimme Fälle haben wir hier einmal kurz zusammen gefasst.

Jesse James

Ein Stalker versuchte 2007 den Ex von Sandra Bullock vor seinem Haus zu töten. Die offenbar verwirrte Frau hatte mehrere Versuche unternommen Jesse mit ihrem Auto zu überfahren.

Daniel Radcliffe

Im Frühjahr 2008 spitzte sich eine ganze Serie von dramatischen Morddrohungen gegen den Harry Potter Star derart zu, dass er angäblich von britischen Elitesoldaten beschützt werden musste.

Uma Thurman

Ende 2005 hat Uma Thurmans langjähriger Stalker es fast geschafft bis zu ihr vorzudringen. Während Dreharbeiten schlich der sich unbemerkt zu ihrem Wohnwagen und versuchte hinein zu gelangen. Uma war starr vor Angst. Zuvor schickte ihr der Stalker Postkarten mit bizarren und abstoßenden Motiven.

Gwyneth Paltrow

Nach mehreren beängstigenden Erfahrungen mit Stalkern hat Gwyneth Paltrow eine 24-h-Polizeihotline ganz alleine für sich einrichten lassen. Im Falle eines Angriffs kann sie so mit einem einzigen Tastendruck über ihr Handy die Polizei rufen.

Jeanette Biedermann

Einer der beunruhigendsten Fälle von Stalking ist der deutschen Sänderin Jeanette Biedermann widerfahren. Vor einigen Jahren schaffte ihr Stalker es sie ausfindig zu machen, brach in ihre Wohnung ein als sie nicht da war, legte sich in ihr Bett und hinterließ ihr vor dem Verlassen der Wohnung noch einige Geschenke um seine Liebe zu ihr zu beweisen.

Stars wie Selena Gomez sind nie sicher vor Stalkern, und bei all dem “es gehört eben zum Star-sein dazu” sollte man nicht vergessen, dass Stalker auch richtig gefährlich werden können.

 
Tags:
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Kommentare zu Selena Gomez: Selenas Stalker wieder frei

Zu diesem Beitrag gibt es 1 Kommentar.

von Mafausan am 17. Februar 2012 - 07:17 Uhr

**MJ**E-A-J** sircve:Non e una cantautrice.Essere cantautrice significa che si sircve DA SOLA TUTTE LE CANZONI DEL ALBUM.E’ una brava cantante, ma non e una cantautrice.

Hinterlasse eine Meinung zu: Selena Gomez: Selenas Stalker wieder frei

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!