Paris Hilton: Füttert streunenden Hund mit Filetstückchen

15. November 2011 - 21:22 - keine Kommentare

Und noch ne Geschichte für echte Feinschmecker: Dieses Mal scheint Paris Hilton (30) auf den Hund gekommen zu sein, denn einem streunenden Straßen-Wauzi auf Bali spendierte die Hotelerbin ein leckeres Filet Mignon. Und dabei ist noch nicht einmal Weihnachten…

Momentan macht Frau Hilton Urlaub auf der indonesischen Paradiesinsel. Doch anstatt es sich nur selber gut gehen zu lassen, scheint die millionenschwere Blondine auch den anderen ein Stück vom großen Glückskuchen abgeben zu wollen. In diesem Fall war es ein leckeres Filet Mignon, dass die 30-Jährige kurzerhand einem daher gelaufenen Straßenhund spendierte. Rund 60 Euro war der Blondine dieser Spaß wert, wobei sich der Vierbeiner jedenfalls sehr über dieses unverhoffte wie exklusive Fressi gefreut haben muss: “Habe gerade einen streunenden Hund am Strand entdeckt. Ich bin ganz traurig geworden und bestellte ihm deshalb ein Filet Mignon, was er toll fand”, lies Frau Hilton anschließend per Twitter die ganze Welt von ihrer tierlieben Ader wissen.

Irgendwie schien die ganze Aktion das Herz der Hilton ziemlich erweicht haben. Zwar sah die Hotelerbin davon ab, dass Tier gleich an Ort und Stelle zu adoptieren, doch plant die junge Dame, in Zukunft noch mehreren streundenden Hunden auf Bali zu helfen: “Die grausame Behandlung dieser Hunde hat mich so tief getroffen, dass ich nicht schlafen kann. Ich werde jetzt im Internet recherchieren, was ich tun kann, um ihnen zu helfen“, gab Paris des weiteren auf Twitter bekannt. Dem Hund, der sich sonst durch Mülltonnen wühlt, scheint der Magen fürs Erste jedenfalls nicht mehr zu knurren. Denn auch auf Bali passiert so etwas bestimmt nicht jeden Tag…

 
Tags:
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Paris Hilton: Füttert streunenden Hund mit Filetstückchen

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!