Premier League: FC Arsenal London – Manchester United im Topspiel

12. Februar 2014 - 17:05 - keine Kommentare

In der englischen Premier League kommt es heute zu einem weiteren Klassiker, denn der FC Arsenal London empfängt Manchester United. Während die Gastgeber um den Meistertitel kämpfen, benötigen die Gäste dringend einen Sieg, um den Anschluss an die Champions-League-Plätze nicht zu verlieren.

Im Spitzenspiel des vergangenen Wochenendes setzte es für den FC Arsenal eine herbe 1:5-Niederlage im Auswärtsspiel beim FC Liverpool. Besonders die beiden deutschen Nationalspieler Per Mertesacker und Mesut Özil, die bei mehreren Gegentoren eine unglückliche Figur machten, wurden daraufhin von der englischen Presse heftig kritisiert. Doch bereits am heutigen Abend können die Londoner Wiedergutmachung betreiben, denn sie empfangen mit Manchester United den amtierenden Meister im heimischen Emirates Stadium. Dabei könnte die Mannschaft von Trainer Arsène Wenger mit einem Sieg sogar die Tabellenführung erobern, da Lokalrivale Chelsea London am Dienstag nicht über ein 1:1-Unentschieden bei West Bromwich Albion hinaus kam.

United-Trainer Moyes zum Siegen verdammt

Zwar musste Arsenal zuletzt einen Rückschlag hinnehmen, doch hat Manchester United mit deutlich mehr Problemen als die ‘‘Gunners‘‘ zu kämpfen. Sowohl im FA Cup als auch im League Cup ist der Traditionsverein aus dem Nordwesten Englands bereits ausgeschieden und in der Premier League liegt der amtierende Meister lediglich auf Rang sieben. Der Rückstand auf Platz vier, der die Teilnahme an der Qualifikation zur Champions League garantiert, beträgt bereits neun Punkte. Lediglich in der europäischen Königsklasse konnte United in dieser Saison glänzen, unter anderem mit einem 5:0-Kantersieg bei Bayer 04 Leverkusen. Im Achtelfinale trifft Manchester nun auf Olympiakos Piräus.

Doch besonders aufgrund der Auftritte in der heimischen Liga steht Davis Moyes enorm unter Druck. Der Schotte beerbte am Anfang der Saison seinen Landsmann Sir Alex Ferguson auf der Trainerbank und galt als Wunschkandidat der kompletten Vereinsführung. Doch die hohen Erwartungen konnte der 50-Jährige bisher nicht erfüllen. Einen Anlass zur Hoffnung vor der heutigen Begegnung stellt das Hinspiel dar, welches United durch einen Treffer von Robin van Persie mit 1:0 für sich entschied. Der Niederländer trifft nun erneut auf seinen ehemaligen Arbeitgeber, für den er von 2004 bis 2012 auf Torejagd ging.

Beide Trainer müssen auf Leistungsträger verzichten

Sowohl bei Manchester United als auch bei Arsenal London fehlen gleich mehrere wichtige Alternativen. Trainer David Moyes muss auf Marouane Fellaini und den Portugiesen Nani verzichten, doch auch Arsène Wenger fehlen einige Leistungsträger. Sowohl der Waliser Aaron Ramsey als auch der englische Nationalspieler Theo Walcott fehlen aufgrund von Verletzungen bereits seit mehren Wochen und werden ihrem Trainer auch heute nicht zur Verfügung stehen. Trotz dieser Ausfälle benötigen beide Teams am heutigen Abend einen Sieg, denn Arsenal will die Tabellenführung zurückerobern, während Manchester die Chance wahren will, auch in der kommenden Saison in der europäischen Königsklasse an den Start zu gehen.

Anpfiff der Partie zwischen dem FC Arsenal London und Manchester United, die Sky live überträgt, ist um 20:45 Uhr.

Bild:Mesut Özil von Ronnie Macdonald, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Premier League: FC Arsenal London – Manchester United im Topspiel

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!