Olympische Spiele: USA geben Terrorwarnung für Russlandflüge aus

6. Februar 2014 - 10:49 - keine Kommentare

Am 07. Februar starten die Olympischen Spiele in Sotschi und während man sich international über politische, soziale und umwelttechnische Probleme Sorgen macht, stehen auch diverse Terrordrohungen im Raum: Die USA haben nun eine Terrorwarnung für Flüge nach Russland ausgegeben.

Die US-Regierung befürchtet, dass Reisende aus den Vereinigten Staaten zu den Olympischen Spielen in Sotschi Ziele von terroristischen Anschlägen werden könnten. Die Nachrichtenagentur AFP meldete, dass sowohl Regierungsvertreter als auch amerikanische Fluggesellschaften Hinweise bekommen hätten, nachdem auf besonders perfide Weise Sprengstoff in Zahnpasta-Tuben in Flugzeuge geschmuggelt werden könnten. Die Erkenntnisse kämen aus Geheimdienstkreisen, heißt es in Medienberichten. Das Ministerium für Heimatschutz hat daher eine Terrorwarnung ausgesprochen, die vor allem für Direktflüge aus den USA nach Russland gelte.

Terrorwarnung für US-Fluggäste nach Russland

Sotschi ist als Bade- und Kurort in Russland bei Besuchern beliebt, am Schwarzen Meer aber nicht unbedingt die erste Wahl für den Wintersport. Dafür sind die Olympischen Spiele aber das herausragendste Ereignis auf internationaler Ebene, das nach dem Ende der Sowjetunion ausgerichtet wird und auch aus diesem Grunde besonders gefährdet – schon bei den letzten Spielen in London wurden Drohungen ausgestoßen, nun aber haben islamistische Terroristen, darunter der tschetschenische Guerillaführer Doku Umarow, dessen Tod derzeit angenommen wird, sehr konkret ihre Absicht kundgetan, Olympia mit Gewaltakten zu erschüttern.

Dabei soll aber laut den Berichten in Medien die größere Gefahr für Ziele außerhalb Sotschis gelten: Die Stadt wird von 100.000 staatlichen Sicherheitskräften und etlichen privaten Sicherheitsfirmen schwer bewacht, die Vorkehrungen lassen kaum Spielraum für Anschläge – anders hingegen verhält es sich mit der Umgegend. Zu dieser Erkenntnis gelangten die russischen Behörden auch durch den Anschlag in Wolgograd im Dezember, 700 Kilometer vom olympischen Austragungsort entfernt. 34 Menschen wurden von Selbstmordattentätern dabei umgebracht.

Terrordrohungen: Olympische Winterspiele 2014 in Sotschi im Visier

Am Freitag werden die Olympischen Winterspiele in Sotschi feierlich eröffnet, einen Tag später beginnen die Wettkämpfe, die bis zum 23. Februar anhalten werden – in dieser Zeit kreuzen auch zwei amerikanische Kriegsschiffe mit 600 Spezialkräften im Schwarzen Meer, um vorsichtshalber eingreifen zu können, falls es tatsächlich zu Anschlägen kommt.

Die Terrorwarnung der USA bezieht sich auf verschiedene Möglichkeiten, Flugzeuge zu terroristischen Zwecken zu missbrauchen, spezifiziert jedoch Plastiksprengstoff, der als Zahnpasta getarnt an Bord gebracht wird und aus dem während des Fluges mit anderen Bauteilen eine Bombe hergestellt werden könnte.

Bild:Flugzeug von Karrierebibel.de, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Olympische Spiele: USA geben Terrorwarnung für Russlandflüge aus

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!