Neue Facebook-App: Paper als Smartphone-Zeitung

2. Februar 2014 - 09:12 - keine Kommentare

Die Facebook-App „Paper“ wird in den USA für iPhones und iPads starten: Als Newsreader-Anwendung soll sie als eine Art Zeitungs-App auf besonders ansprechende Weise die News Feeds der User des sozialen Netzwerks auf Smartphones und Tablets darstellen können.

Mark Zuckerberg erfüllt sein Versprechen, aus seinem Social Network Facebook eine Art Zeitung zu machen: Ein Entwicklerteam hat die App „Paper“ innerhalb eines Jahres fertiggestellt, um darin aus dem News-Feed eine persönlich und wie in E-Papers aufbereitete Ansicht zu erstellen. Am 03. Februar 2014 soll das Facebook-Paper erst einmal in den USA erhältlich sein und als eine Art Vorreiter für weitere Auskopplungen aus der Plattform herhalten – denn letztlich soll es für jede der klassischen FB-Funktionen eigene Anwendungen geben, die ausschließlich für diesen Bereich zuständig sind, wie dies auch schon bei der WhatsApp-Konkurrenz „Messenger“ umgesetzt wurde.

Facebook Paper: Social Network startet Zeitungs-App

Facebook lernt dazu: Noch vor einem Jahr etwa wurde die schlechte Ausrichtung auf den mobilen Bereich bemängelt, in Anbetracht von 53 Prozent der Werbeeinnahmen, die 2013 auf Smartphone-User und Tablet-Besitzer zurückzuführen waren, hat das soziale Netzwerk nun den Wert der Weiterentwicklung von Apps entdeckt.

Mit „Paper“ soll es möglich sein, die Nachrichten, die bislang in der regulären FB-Anwendung wie bei einer Pinnwand oder in einem Forum in immer gleicher Form untereinander aufgelistet wurden, ansprechend aufzubereiten. Wie bei den schon bestehenden Konkurrenz-Apps „Zite“ und „Flipboard“ können Bilder sortiert und präsentiert, Videos kreiert und integriert werden – die Kreativität des vom Nutzer gestalteten Inhalts soll auf ebenso kreative Weise vom Leser aufgegriffen werden können.

News Feeds und Statusmeldungen auf dem Smartphone

Experten können sich vorstellen, dass die „Paper“-App über kurz oder lang sogar die reguläre Facebook-App verdrängen könnte – zumindest für jene User, die sich ausschließlich für die News Feeds ihrer Freunde interessieren. Denn entsprechend der neuen Ausrichtung des Social Networks sollen die Inhalte in unterschiedlichen Apps so präsentiert werden, dass sie zur gewünschten Zeit am gewünschten Ort abgeholt werden können und das je nach Vorlieben der Facebook-Mitglieder.

Zunächst ist eine werbelose Version für Apples iOS Betriebssystem angedacht, die Facebook-Paper-App soll am 03. Februar starten. Man setzt dabei in erster Linie auf persönlich vermittelte Nachrichten, offizielle Mitteilungen und auch einfache Statusmeldungen.

Bild:Facebook von clasesdeperiodismo, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Neue Facebook-App: Paper als Smartphone-Zeitung

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!