TSG 1899 Hoffenheim: Matthieu Delpierre vor Wechsel zum FC Utrecht

31. Januar 2014 - 10:37 - keine Kommentare

Matthieu Delpierre zählte in den letzten Monaten zu einem der Spieler, die der Trainingsgruppe zwei der TSG 1899 Hoffenheim angehörten. Nun soll der Franzose den Verein verlassen, denn die Verhandlungen zwischen dem Innenverteidiger und dem FC Utrecht sollen bereits sehr weit vorangeschritten sein.

Zuletzt lösten die Kraichgauer mit Torwart Tim Wiese den Vertrag auf, der sich seit geraumer Zeit ebenfalls in der Trainingsgruppe zwei wiederfand. Dabei mussten die Hoffenheimer dem ehemaligen Bremer eine millionenschwere Abfindung zahlen. Mit Tobias Weis wechselte ein weiterer Spieler aus der Trainingsgruppe zwei in der Winterpause den Verein, denn der Mittelfeldspieler schloss sich dem Europa-League-Teilnehmer vorerst auf Leihbasis Eintracht Frankfurt an. Nun scheint auch Matthieu Delpierre einen neuen Arbeitgeber gefunden zu haben. Der Franzose befindet sich laut Informationen des „kicker“ bereits in Utrecht und soll beim niederländischen Erstligisten den Medizincheck absolvieren.

Delpierre verlässt die Bundesliga

Noch in der Saison 2012/2013 hatte der Innenverteidiger in 23 Bundesligaspielen für die TSG 1899 Hoffenheim auf dem Platz gestanden. Dabei war Delpierre erst im Sommer des Jahres 2012 zu den Kraichgauern gewechselt. Allerdings konnte der Innenverteidiger nur selten mit konstanten Leistungen überzeugen. So bestritt er sein Debüt für Hoffenheim im DFB-Pokal in der Partie der ersten Runde beim Berliner AK, die mit 0:4 verloren ging und als eine der größten Blamagen dieses Wettbewerbs in die Geschichte eingehen sollte. Unter dem neuen Trainer Markus Gisdol erhielt Delpierre wie unter anderem auch Tobias Weis und Tim Wiese keine Einsatzzeiten mehr.

Nun scheint der FC Utrecht der neue Arbeitgeber des Franzosen zu werden. Die Mannschaft steht in der höchsten Spielklasse der Niederlande lediglich auf Platz elf, wobei der Vorsprung auf einen Abstiegsplatz aktuell nur vier Punkte beträgt. Dabei musste Utrecht in 20 Partien bereits 40 Gegentore hinnehmen. Delpierre soll helfen wieder für Stabilität in der Defensive zu sorgen. Dies scheint auch bitter nötig zu sein, denn am kommenden Sonntag gastiert Tabellenführer Ajax Amsterdam beim FC Utrecht.

Bild:TSG 1899 Hoffenheim von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: TSG 1899 Hoffenheim: Matthieu Delpierre vor Wechsel zum FC Utrecht

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!