Indira Weiss: Kleines Lästermaul nimmt Promis aufs Korn

30. Oktober 2011 - 14:28 - keine Kommentare

Indira Weiss (32) scheint ja eine echte Gossip zu sein: bei einer Promiparty in München lies es sich die Ex-Sängerin der Castingband ‘BroSis’ nicht nehmen, das breit gefächerte Staraufgebot entsprechend zu kommentieren. Unter anderem wurden Kelly Osbourne (27) und das schwedische Top-Model Marcus Schenkenberg (43) gesichtet, die sich allesamt Indiras gnadenlosem Verbalcheck unterziehen mussten…

So findet es die 32-Jährige zum Beispiel total ungerecht, dass Kelly ständig wegen ihrer schrillen und provokativen Art so niedergemacht wird: “Ich glaube, sie steht ja ein bisschen dafür. Sie hatte nie das Sauberimage in der Form, sie hatte immer eine große Klappe, auch in ihrer Reality-Show und ich finde, da bleibt sie sich treu. Und das ist ja auch in Ordnung, wenn sie ihre Meinung sagt. Das mache ich ja auch. Also ich bin da gerne nicht viel anders. Ich sage ja auch gerne, was ich denke.” Über Marcus Schenkenberg sagt sie: “Marcus Schenkenberg, ja, der ist ganz nett. Den kenne ich aus Frankfurt, aber leider kann man sich mit ihm so wenig unterhalten. Er redet so wenig, was so schade ist. Man schaut ihn ja so gerne an und würde dann gerne mal mit ihm reden, aber da kommt nicht viel außer: ‘Yeah’. ” Dabei findet Indira, seine Art und Weise hätte mit der von Paris Hilton ziemliche Ähnlichkeit, die ihre Interviews mit aufgesetzter Kieks-Stimme gibt: “Das finde ich schade. Es ist so ein bisschen, glaube ich, als wenn man sich mit Paris Hilton unterhält, so: ‘Yeah, beautiful, yeah’. Die kann ich auf Tape aufnehmen, und jedes Mal, wenn ich sie treffe, kann ich das abspielen.”

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Indira Weiss: Kleines Lästermaul nimmt Promis aufs Korn

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!