Königreich der Himmel auf Vox

1. Februar 2014 - 18:24 - keine Kommentare

Ende des zwölften Jahrhunderts macht sich Orlando Bloom als junger Schmied Balian auf, in Jerusalem das „Königreich der Himmel“ zu finden und trifft auf Mord, Intrigen und Elend. Ridley Scotts actionreiches Kreuzzugdrama wird auf Vox in der Kinoversion zu sehen sein.

1186 nach Christus: Ganz Europa ist dem Wahn der Kreuzzüge verfallen, Pilger durchstreifen die Lande, um nach Jerusalem zu gelangen, Adlige versuchen in den dort neu entstandenen Königreichen sich Ruhm, Ehre, Macht und vor allem Geld zu sichern. Balian (Orlando Bloom), dessen Frau sich das Leben nahm, tötet seinen Bruder und schließt sich einem Trupp Kreuzritter an, der von Godfrey von Ibelin (Liam Neeson) angeführt wird, der sich als sein Vater herausstellt. Godfrey stirbt durch Verwundungen, die er nach einem Hinterhalt erfährt, kann zuvor aber seinem unehelichen Sohn noch seinen Titel als Baron geben. Als solcher erreicht Balian das „Königreich der Himmel“ unter dem leprakranken Balduin IV. (Edward Norton).

Königreich der Himmel: Ridley Scotts Mittelalter-Meisterwerk

Hier wird er in ein eigenartiges Geflecht aus Intrigen, Religionen, Kulturen und Geschichte verwoben: Die Europäer in den eroberten Gebieten um Jerusalem kämpfen nicht nur gegen die Sarazenen unter Salah ad-Din (Ghassan Massoud), sondern auch untereinander um die Vorherrschaft, allen voran die Templer unter Rainald von Chatillon (Brendan Gleeson) und Guy de Lusignan (Marton Csokas), die unautorisierte Angriffe auf Karawanen starten. Guys Frau Sybilla (Eva Green) ist zudem auch die Schwester des Königs, beginnt aber eine Liaison mit Balian.

Dieser beginnt damit, die ausgedörrten Ländereien seines Vaters bei Bethlehem fruchtbar zu machen, doch ist ihm auch im gelobten Land keine Ruhe vergönnt. Letztlich muss er in der Schlacht um Jerusalem gegen die Übermacht von Saladins Armee bestehen, während sich die ränkeschmiedenden Intriganten gegenseitig aus dem Weg räumen.

Starbesetztes Kreuzzugs-Drama auf Vox

Mit „Königreich der Himmel“ ist Regisseur Ridley Scott ein weiteres Meisterwerk geglückt: Dicht an historischen Fakten bleibend und mit überbordenden Bildern gefilmt, gelingt es ihm, die komplexen politischen und persönlichen Verstrickungen von vor achthundert Jahren als aktuell relevantes Drama zu inszenieren, das nicht nur durch seine Kampfszenen bleibenden Eindruck hinterlässt, sondern auch in seiner differenzierten Darstellung des Mittelalters.

Die Kinofassung ist leider um einige, wichtige Aspekte gekürzt, so dass sich manches nicht so entfaltet, wie es der 50 Minuten längere Director’s Cut vermag, bleibt aber dennoch lohnenswert – die geschnittene Version wird von Vox am Samstag, den 01. Februar 2014, um 20.15 Uhr ausgestrahlt.

Bild:Orlando Bloom von GabboT, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Königreich der Himmel auf Vox

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!