TV total live aus New York auf Pro7: Vorbereitung auf den Superbowl

27. Januar 2014 - 21:32 - keine Kommentare

Vier Tage lang sendet Stefan Raab „TV total live aus New York“: In Vorbereitung seiner Moderation des Superbowls wird er in ein Studio am Times Square ziehen und von dort und von den Straßen Manhattans und Brooklyns aus eine Sondersendungen bringen.

Stefan Raab zieht nach New York – zumindest für ein paar Tage, denn in Vorbereitung auf den Superbowl am 02. Februar 2014 wird „TV total“ live aus einem Studio am Times Square übertragen. Nachdem sich etliche amerikanische Stars in den vergangenen 15 Jahren bei Raab in Köln eingefunden hat, will er sich revanchieren und trifft in den nächsten Tagen Ice-T, Will Ferrell, Coco Austin und andere Showgrößen, Comedian Luke Mockridge begleitet ihn dabei. Zudem sollen aber auch deutsche Stars zu Gast sein, die den Schritt in die USA erfolgreich schafften.

TV total: Sondersendungen live aus New York

New York ist einer der wichtigsten Orte für das Late-Night- und das Stand-Up-Format: David Letterman und Steven Colbert bringen von hier ihre aktuellen, satirisch-bissigen und auch mit Show- und Star-Einlagen gespickten Sendungen, „Saturday Night Live“, „The Tonight Show“, die mit Johnny Carson berühmt wurde, wurden hier aufgenommen. Nun soll sich „TV total“ in vier Sondersendungen hinzu gesellen. Für die erste Show aus dem Big Apple wurden die beiden American Football-Spieler Markus Kuhn und Björn Werner eingeladen und auch der Baseball-Spieler Donald Lutz, während sich Raab auch mit dem wohl größten deutschen Sport-Export, Dirk Nowitzki trifft.

Mit seinen Live-Sendungen aus New York macht sich Stefan Raab bereit für die Moderation des Superbowls: Auf Sat.1 wird das abschließende Spiel der Football-Liga übertragen und Deutschlands beliebtester Moderator, der auch immer wieder mit Sport-Events Akzente setzt, soll sich darum kümmern – schwierig ist es nur, dass Raab offenbar von American Football wenig Ahnung hat, nannte er das kommende Spiel doch „Superbowl-Finale“, was quasi doppelt-gemoppelt und ziemlich falsch ist. Seine ersten beiden Gäste werden ihn hoffentlich ein bisschen aufklären.

Kurz vor dem Superbowl: Stefan Raab sendet aus den USA

So groß wie Raabs Schritt in die USA angekündigt wurde, so klein wird sich zumindest die Aufnahmesituation gestalten: Sein ansonsten üppiges Publikum wird an diesen vier Terminen aus lediglich 15 Personen bestehen, denn das von der Agentur Thomson Reuters angemietete Studio hält nicht mehr Platz bereit. Dafür aber wurde auch schon eine Änderung des gewohnten Programmablaufs bestätigt, für die Stefan Raab sein Studio verlässt und sich im Big Apple einmal genauer umsieht.

„TV total live aus New York“ startet am 27. Januar 2014 auf Pro7. Stefan Raab wird danach auch die weiteren drei Ausgaben seiner Late-Night-Show aus Amerika präsentieren.

Bild:Stefan Raab von Chris 1002x, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: TV total live aus New York auf Pro7: Vorbereitung auf den Superbowl

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!