Superphone von Apple: iPhone soll 5 Zoll Display bekommen

25. Januar 2014 - 09:41 - 1 Kommentar

Medienberichten zufolge soll Apple planen, zwei iPhones herauszugeben, die sich durch deutlich größere Displays auszeichnen. Mit einer Größe von möglicherweise über 5 Zoll würde eine Annäherung an die Superphones der Konkurrenz stattfinden – noch 2014 könnte zumindest eines der Geräte erscheinen.

Neue Gerüchte zu kommenden iPhones haben kurz vor der Veröffentlichung der Quartalszahlen von Apple wieder die Medien erfasst: Während „Bloomberg“ schon im November darüber spekulierte, dass es Cupertino demnächst zwei neue Modelle mit 4,7 Zoll und 5,5 Zoll Display geben soll, hat sich nun auch das „Wall Street Journal“ den Hinweisen von Informanten folgend auf einen Beitrag eingelassen, der in eine ähnliche Richtung geht. Demnach sollen 4,5 Zoll und 5 Zoll Geräte noch in diesem Jahr vorgestellt werden, da man bei Apple erkannt habe, das Benutzer die großen Geräte beispielsweise für Computerspiele und für Arbeitsaufgaben bevorzugen – auch in Hinblick auf den asiatischen Markt, der durch eine Kooperation mit China Mobile erschlossen werden soll und auf dem sich große Handys durchgesetzt haben, soll die Display-Größe nach oben angepasst werden.

Apple Gerüchte: iPhones mit großem Display in Planung

„Niemand benötigt ein so großes Display“, „Keiner will ein kleines Tablet“, „Wer ein Tablet mit Stifteingabe entwickelt, hat versagt“ – Apple-Innovator Steve Jobs hat mit markigen Sätzen dieser Art, hier paraphrasiert, auf Jahre die Entwicklungen auf dem Smartphone- und Tablet-Markt bestimmt, was immer er für richtig hielt, wurde nicht nur in seiner, sondern auch in allen anderen Firmen gemacht. Bis die Konkurrenz entdeckte, dass man sich ganz hervorragend vom Leitbild aus Cupertino trennen kann und vielleicht auch gerade dadurch Marktlücken geschlossen werden.

Und so hat Samsung seinen Status nicht zuletzt über preiswerte Handy-Varianten begründet – Apple zog mit dem bunten iPhone 5C nach – und über große wie kleine Tablets – das iPad wird auch in einer Mini-Variante angeboten – auch gezeigt, dass die Einsatzmöglichkeiten so vielfältig sind wie die User selbst – etwas, das auch das Microsoft Surface Pro beweist, das interessanterweise in den kreativen Bereichen, eigentlich eine der Basisgruppen von Apple, neue Wege für Designer aufzeigt.

iPhones mit mehr als 5 Zoll Display: Apple beugt sich Konkurrenzdruck

Nun ist CEO und Jobs-Nachfolger Tim Cook also wieder bereit nachzugeben: Das langgezogene 4-Zoll-Smartphone des iPhone 5 war schon in gewissermaßen ein Zugeständnis, nun aber sollen 4,5-Zoll-Varianten entwickelt werden und es soll sogar ein iPhone mit einem 5 Zoll Display geben, wodurch auch Apple dann endlich bei den Superphones angelangt wäre.

Erneut rennt Apple damit dem Trend wieder einmal nach, denn die Modelle Galaxy S4 und Galaxy Note 3 von Samsung verfügen über ein 5 Zoll, beziehungsweise ein 5,7 Zoll großes Display und gehören zu den Geräten mit den derzeit besten Verkaufszahlen. Wie immer gibt es keine Bestätigungen der iPhone Gerüchte von Apple selbst – hierfür muss man wohl oder übel die nächste Keynote abwarten.

Bild:Apple von marcopako, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
Tags: ,
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Kommentare zu Superphone von Apple: iPhone soll 5 Zoll Display bekommen

Zu diesem Beitrag gibt es 1 Kommentar.

von Macfee am 26. Januar 2014 - 01:56 Uhr

….und Steve hatte Recht. Das Surface verkauft sich nicht wie erhofft. Ein Stift am Tablet oder Phone so nötig wie ein Kropf. Wer spielt soll Samsung kaufen, wer im Business unterwegs ist, will ein Smart und kein Kochfeldphone und nutzt zum Arbeiten ein IPad und/oder MacBook.
Dem Herdentrieb folgen, war unter Steve nie ein Thema und wäre auch weiterhin für Apple gesünder.

Hinterlasse eine Meinung zu: Superphone von Apple: iPhone soll 5 Zoll Display bekommen

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!