Sechstagerennen 2014 in Berlin: Sport und Unterhaltung im Velodrom

23. Januar 2014 - 07:27 - keine Kommentare

Zum 103ten Male werden die Radrennprofis wieder zum Berliner Sechstagerennen ihre Runden drehen. Neben den antretenden Olympioniken und Medaillenträgern wird es auch ein rauschendes Showprogramm geben, denn das Sportereignis in der Hauptstadt ist für Besucher auch seit jeher ein stimmungsvolles Vergnügen.

Das Berliner Sechstagerennen ist nicht nur Tradition in der Hauptstadt, es ist auch die älteste Radrennveranstaltung ihrer Art weltweit: In diesem Jahr wird das 103. Jubiläum des Sportevents gefeiert, zu dem etliche der besten internationalen Radrennprofis antreten und das sein Publikum Jahr für Jahr auch mit seinem Rahmenprogramm begeistert – denn die sportlichen Leistungen sind zwar der wichtigste, aber eben nur ein Teil der umfangreichen Unterhaltung. Und so werden zum Auftakt auch zwei Sportlegenden einer anderen Disziplin erwartet: Franz Beckenbauer und Uwe Seeler werden es sich nicht nehmen lassen, das traditionsreiche Rennen zu eröffnen.

Berliner Sechstagerennen: Sport und Unterhaltung zum 103ten Mal

Spitzensport und Showeinlagen hat man sich daher auch auf die Fahnen des Sechstagerennens in Berlin geschrieben, wenn zum diesjährigen Motto „Tradition mit Zukunft“ Medaillen- und Olympiagewinner antreten und etliche Stars und hervorragende Coverbands auftreten. In letzterem Bereich wird etwa der Stimmungsmacher Frank Zander am 27. Januar zum „Berliner Tag“ sein Six-Days-Lied „Noch ne Runde“ präsentieren – seit Jahren ist er schon einer der größten Fans und Unterstützer des Rennens.

Auch das Quartett „Rumpelstil“ wird sich kurz vor Veranstaltungsende einfinden, um am 26. Januar eines der beliebten „Taschenlampenkonzerte“ zu geben. Zuvor wird es am 24ten die „Lange Nacht“ mit der „Queen Classic Show“ mit der Tribute-Band „MerQury“ geben, einen Tag später, am 25ten, startet dann die „Goldene Nacht“, in der zwei Spitzenacts der Cover-Show „Stars in Concert“ auf die Bühne der neu aufgebauten Showhalle gehen. Chris und Geoff Dahl geben die „Blues Brothers“ und Rachel Hiew wird als „Cher“ auftreten.
Jeden Tag wird dann im „Live – Partydrom“ die Band „Rachel Against The Machine“ Rock- und Pop-Klassiker spielen und auch „Right Now“ wurden für die Partyhits der 80er und 90er angekündigt.

Sportevent mit musikalischen Highlights

Die täglichen Sportveranstaltungen beim Berliner Sechstagerennen werden im Velodrom an der Landsberger Allee Spannung und Höchstleistungen bieten, wenn die Traditionsrennen vom 23. bis zum 28. Januar 2014 ab 18 Uhr starten – Tickets für das 103. Sechstagerennen in Berlin gibt es für alle Tage in unterschiedlichen Preiskategorien ab 35 Euro für feste Plätze und 25 Euro für die sogenannten Swingtickets, mit denen freie Sitze eingenommen werden können.

Bild: Sechstagerennen in Berlin von Soundmonster, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Sechstagerennen 2014 in Berlin: Sport und Unterhaltung im Velodrom

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!