Chinesischer Nationalcircus in München: Shanghai Nights

22. Januar 2014 - 07:32 - keine Kommentare

Der Chinesische Nationalcircus feiert sein 25stes Jubiläum mit einer faszinierenden, neuen Inszenierung: „Shanghai Nights“ wird das verruchte Nachtleben der 30er und 40er in der asiatischen Metropole wieder aufleben lassen, wenn das Zirkus-Ensemble auch in die Kleine Olympiahalle nach München kommt.

Die „Shanghai Nights“ entführen in eine Zeit, als die eleganten und verführerischen Nachtclubs die Hafenstadt international bekannt und attraktiv machten – die einschlägigen Etablissements versuchten sich auch durch immer spektakulärere, akrobatische Aufführungen zu übertreffen, das Amüsement der Gäste aus aller Welt war das höchste Ziel. Und eben diesem hat sich auch der Chinesische Nationalcircus verschrieben, der seit 25 Jahren unter der Leitung von Raoul Schoregge die besten Künstlerinnen und Künstler aus dem asiatischen Zirkus vereint. Sein Jubiläumsprogramm stellt das Ensemble auch in der Kleinen Olympiahalle vor, wenn es in München gastiert.

Der Chinesische Nationalcircus präsentiert Shanghai Nights

Ob bei Klassikern wie dem Jonglieren mit Tellern oder bei den Darbietungen von Schlangenmenschen, ob bei halsbrecherischen Aktionen an Stangen oder bei Gleichgewichts-Einlagen auf einem Motorrad – mit akrobatischem Geschick und akribischer Ausarbeitung wird jede der Nummern im Chinesischen Nationalcircus zu einem atemberaubenden Erlebnis – bei „Shanghai Nights“ werden die Fähigkeiten der Artisten zudem in das Flair der Hochzeit der Metropole eingebunden, die zu jener Zeit als „Paris des Orients“ bekannt war.

Damals wie heute trafen sich die chinesischen Traditionen mit den modernen Errungenschaften und übten ihren ganz eigenen Reiz aus – der Nationalcircus vermag diese Eigenheiten durch typische Auftritte in neuem Gewand zu transportieren. Die KünstlerInnen blicken mit ihrer Jubiläumsshow somit nicht nur auf die eigene Geschichte zurück, sondern auch auf die Historie ihrer Kunst: Die Teehäuser und Varietés, die Theater und Etablissements haben in den 30ern und 40ern den Stil aus alt und neu entwickelt, dem sich der Zirkus noch heute verpflichtet fühlt.

Jubiläumsshow in der Kleinen Olympiahalle in München

Mit farbenfrohen Kostümen, verzaubernder Musik und fantasievollem Design werden die einzigartigen Darbietungen in der abwechslungsreichen Show am 22. Januar 2014 ab 20 Uhr für offene Münder und angehaltenen Atem sorgen, wenn der Chinesische Nationalcircus in der Kleinen Olympiahalle in München „Shanghai Nights“ präsentiert. Sitzplatz-Karten für das Zirkus-Event gibt es in vier Kategorien für 37,40 Euro, 44 Euro, 49,50 Euro und 55 Euro.

Bild: Chinesischer Staatszirkus von m.rauh, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Chinesischer Nationalcircus in München: Shanghai Nights

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!