FC Augsburg: Dong-Won Ji kommt AFC Sunderland

16. Januar 2014 - 13:50 - keine Kommentare

In den vergangenen Wochen stand Dong-Won Ji im Fokus zahlreicher Vereine. Jetzt steht der Südkoreaner vor einer Rückkehr zum FC Augsburg, nach dem er sich beim AFC Sunderland nicht hatte durchsetzen können. Ein halbes Jahr vor dem Vertragsende wird nur eine geringe Ablöse fällig.

Der FC Augsburg gehört mit Sicherheit zu den Überraschungen der aktuellen Saison. Im Gegensatz zum vergangenen Jahr, wo man schon mit dem Rücken an der Wand und mit einem Bein in der Zweiten Liga stand, hat man sich mit 24 Punkten eine solide Ausgangsbasis für die Rückrunde erarbeitet. Man darf gespannt sein, wie sich die Mannschaft angesichts des fehlenden Drucks in den kommenden Spielen verhalten wird. Ein einstelliger Tabellenplatz wäre aufgrund der finanziellen Möglichkeiten ein riesiger Erfolg.

FC Augsburg: Dong-Won Ji kommt AFC Sunderland

Damit dieses ehrgeizige Ziel realisiert werden kann, wird man noch einmal auf dem Transfermarkt zuschlagen. Im Visier haben die Fuggerstädter einen alten Bekannten – Dong-Won Ji vom AFC Sunderland. Bereits in der vergangenen Saison hatte der offensive Mittelfeldspieler mit seinen Leistungen zum Klassenerhalt beigetragen. Fünf Treffer in 17 Partien waren eine gute Empfehlung für eine erneute Verpflichtung. Rund ein halbes Jahr vor dem Vertragsende soll Dong-Won Ji für eine Ablösesumme von unter einer Million Euro zum FC Augsburg zurückkehren. Genau Zahlen wurden aber in diesem Zusammenhang nicht genannt, allerdings soll der Wechsel unmittelbar bevorstehen.

Damit sind auch andere potenzielle Interessenten wie der Hamburger SV, Eintracht Frankfurt und der SC Freiburg aus dem Rennen.

Bild:FC Augsburg von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von borlife.

FC Augsburg: Dong-Won Ji kommt AFC Sunderland, 5.0 out of 5 based on 2 ratings
 
VN:F [1.9.18_1163]
5.0 / 5.0 - 2 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: FC Augsburg: Dong-Won Ji kommt AFC Sunderland

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!