Flughafen Berlin Brandenburg (BER): Testbetrieb ab Juli 2014 geplant

11. Januar 2014 - 08:08 - keine Kommentare

Nach einem Treffen mit dem brandenburgischen Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) auf dem Flughafen BER hat der Chef des neuen Hauptstadtflughafens, Hartmur Mehdorn, einen Testbetrieb zum 1. Juli 2014 angekündigt. Demnach soll ein Teil des neuen Airport eröffnet werden, wenn sich die Kosten dafür im Rahmen halten.

In den vergangenen Monaten ist es wieder etwas ruhiger um den Flughafen Berlin-Brandenburg geworden. Bewusst hatten die Verantwortlichen vermieden mit weiteren Terminen für medialen Unmut zu sorgen. während der Airport bei den Bürgern ohnehin mittlerweile zu einem Ärgernis mit hohem Kostenfaktor geworden ist. Nun wagt sich aber der Chef des neuen Hauptstadtflughafens, Hartmur Mehdorn, aus der Deckung und kündigt nach einem Gespräch mit dem brandenburgischen Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) eine Teileröffnung zum 1. Juli 2014 an.

Flughafen Berlin Brandenburg (BER): Testbetrieb ab Juli 2014 geplant

Die Pläne sehen dabei vor, einen Teil der Abfertigungsschalter und Gepäckbänder aufzustellen, um dort den Testbetrieb gewährleisten zu können. Maximal zehn Maschinen pro Tag sollen dann auf dem Flughafen landen beziehungsweise abheben dürfen, wenn sicher einerseits die Kosten im Rahmen halten und andererseits die Zustimmung der zuständigen Behörde im Landkreis Dahme-Spreewald erteilt wird. Bei der nächsten Aufsichtsratssitzung im März rechnet Mehdorn mit einer Zustimmung des Gremiums.

Bild: Flughafen BER von CellarDoor85, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Flughafen Berlin Brandenburg (BER): Testbetrieb ab Juli 2014 geplant

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!