Ashton Kutcher: Bruce Willis will die verbale Schlacht im Scheidungskrieg

19. Oktober 2011 - 11:56 - keine Kommentare

13 Jahre war Actionheld Bruce Willis (56) mit Schauspielkollegin Demi Moore (48) verheiratet. Neben drei gemeinsamen Töchtern eint die beiden auch heute noch ein sehr freundschaftliches Verhältnis. Aus diesem Grunde ist der Star aus den “Stirb langsam”-Filmen auch so schlecht auf Ashton Kutcher (33) zu sprechen: Der Noch-Ehemann von Demi Moore soll seine Frau ausgerechnet am gemeinsamen Hochzeitstag betrogen haben…

In seinen Film gibt Bruce gerne den knallharten Typ, bei Frauen scheint der 56-Jährige jedoch genau zu wissen, was Sache ist: “Als Bruce erfahren hat, dass Asthon Demi betrogen hat, ist er regelrecht ausgeflippt. Er hat vor, Ashton damit zu konfrontieren und ihm die Meinung zu sagen. Obwohl er sich 2000 von Demi getrennt hat, betrachtet er sie noch immer als Teil der Familie”, berichtet ein Bekannter des Schauspielers. Jahrlang galten die beiden als skandalfreies Hollywoodpaar, Seitensprünge oder andere Sperenzchen waren absolute Tabuthemen.

Ferner wird berichtet, dass Bruce die Angelegenheit sehr persönlich nehmen würde, zumal er immer noch eine tiefe Bindung zu seiner Ex-Frau pflegt: “Wenn man es sich mit jemandem verscherzt, den er liebt, dann verscherzt man es sich auch mit ihm. Er hat Ashton vertraut, dass er seine Familie nicht verletzten wird, und will ihm genau das vermitteln. Wenn die beiden am Ende aufeinander treffen, dann wird das keine schöne Angelegenheit.” Dabei hat sich Kutcher inzwischen mit der ganzen Willis-Familie angelegt, denn auch die Töchter Rumer, Scout und Tallulah stehen ganz auf Demis Seite. Konnten die drei Mädels ihrem Stiefvater noch den einen oder anderen Fauxpas verzeihen, so scheint nun endgültig Schluss mit lustig zu sein…

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Ashton Kutcher: Bruce Willis will die verbale Schlacht im Scheidungskrieg

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!