Die Kochprofis auf RTL 2: Zeitwerk in Wernigerode

9. Januar 2014 - 18:49 - keine Kommentare

Robin Pietsch hat einen ehrgeizigen Traum: In einem kleinen Fachwerkhaus in Wernigerode will er aus seinem Restaurant „Zeitwerk“ einen Ort gehobener Gastronomie machen, doch mag das Konzept im Harz nicht recht ankommen. Bei „Die Kochprofis – Einsatz am Herd“ wird ihm geholfen.

Die 218te Folge von „Die Kochprofis –Einsatz am Herd“ könnte auf RTL 2 eine kleine Premiere sein und zugleich geradezu wundersam in der Fülle der Kochshows der unterschiedlichen Sender: Im „Zeitwerk“ finden Ole Plogstedt, Frank Oehler und Andreas Schweiger weder eine verdreckte Küche vor noch unfähige Geschäftsleute oder überforderte Köche. In Wernigerode hat Robin Pietsch vielmehr mit Hang zum Perfektionismus alles in das Fachwerkhaus und dessen Ausstattung gesteckt, das ihm für seine „Fine Dining“ Pläne wichtig erschien – damit scheint er jedoch den Harzer Geschmack zu überfordern.

Die Kochprofis: Gehobene Gastronomie in Wernigerode

Mit einem jungen Team – Geschäftsführer und Koch Robin ist selbst erst 24 Jahre alt, sein Restaurantleiter Florian ist 26, Kochlehrling Fabienne ist 20 und auch Barmann Lukas hat erst die 25 erreicht – will das „Zeitwerk“ nicht nur ein Restaurant sein, sondern auch eine Lounge und eine Kochschule, während auch Catering angeboten wird und jeweils eine aktuelle Speisekarte ohne Standardangebote. Die Speisen werden geradezu künstlerisch anspruchsvoll angerichtet und aus frischen Zutaten zubereitet – im Prinzip findet sich hier in Wernigerode bereits alles, was in der Regel von Sterneköchen und Restaurantrettern geraten wird.

Und dennoch kommt das Konzept nicht an – oder vielleicht auch gerade deshalb, wie sich die „Kochprofis“ Frank Oehler, Ole Plogstedt und Andreas Schweiger denken. Sie müssen sich neue Möglichkeiten ausdenken, um das Restaurant im Harz die verdiente Kundschaft zuzuführen, denn nach nur 15 Monaten ausbleibenden Erfolges könnte Pietsch finanziell am Ende sein, wenn sich nicht bald etwas ändert.

Ole Plogstedt, Andreas Schweiger und Frank Oehler helfen dem Zeitwerk

Auch die Lage in der kleinen Stadt im Harz ist eigentlich nicht schlecht: Unweit der Orte gelegen, an denen sich Besucher und Einwohner tummeln, müssten eigentlich etliche Gäste in das hübsch aufbereitete Fachwerkhaus finden – doch wie die drei Profiköche schnell feststellen, eilt dem „Zeitwerk“ sein Ruf voraus. Man befürchtet in Wernigerode, das Restaurant sei zu abgehoben, zu teuer, zu edel und zu exklusiv. Genau an dieser Stelle müssen die drei Küchenhelfer ansetzen, um das Geschäft zu retten.

RTL 2 zeigt die Folge 218 von „Die Kochprofis – Einsatz am Herd“ in einer Wiederholung am Donnerstag, den 09. Januar 2014 um 20.15 Uhr.

Bild: Restaurant von badkleinkirchheim, CC BY – bearbeitet von borlife.

Die Kochprofis auf RTL 2: Zeitwerk in Wernigerode , 4.3 out of 5 based on 3 ratings
 
VN:F [1.9.18_1163]
4.3 / 5.0 - 3 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Die Kochprofis auf RTL 2: Zeitwerk in Wernigerode

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!