Heilige Drei Könige 2014: Sternsinger sammeln Spenden für Kinder

6. Januar 2014 - 14:56 - keine Kommentare

Mit dem 06. Januar geht die Weihnachtszeit ihrem Ende zu:, wenn das Fest der heiligen drei Könige gefeiert wird und die Sternsinger letztmalig als Caspar, Melchior und Balthasar verkleidet in vielen Regionen Deutschlands Spenden sammeln, die benachteiligten Kindern zugutekommen.

Vor allem in den katholischen Gegenden in Deutschland kennt man den alten Brauch der Sternsinger, die an oder nach den Weihnachtsfeiertagen bis zu den „Heiligen Drei Königen“ von Haus zu Haus ziehen und traditionelle Lieder singen. Sie schreiben mit Kreide „C+M+B“ an den Türrahmen, stellvertretend für die drei Namen Caspar, Melchior und Balthasar, mit denen die drei Weisen aus dem Morgenland gleichgesetzt werden, und für den Segen „Christus mansionem benedicat“ (Christus segne dieses Haus). Sie erbitten Gaben und Spenden für Kinder, denen es nicht so gut geht wie ihnen selbst – sie unterstützen Projekte und Initiativen hierzulande, in Afrika und in der ganzen Welt, indem sie sich als jene drei Könige verkleiden, die laut den Legenden einem Stern folgten, um dem Christuskind in seiner Krippe zu huldigen.

Heilige Drei Könige: Kirchenfest und Brauchtum

Seit 1164 lagern die Gebeine der Weisen im Dreikönigenschrein im Kölner Dom: Die Reliquien sind einer der wesentlichen Ausgangspunkte für die Geschichten, Legenden und Mythen um die Heiligen Drei Könige – in der Bibel selbst werden sie einer Übersetzung gemäß als unbestimmte Anzahl von „Magiern aus dem Osten“ bezeichnet, so dass in einigen der Überlieferungen auch vier von ihnen auftauchen. Die Zahl drei ergibt sich demnach eher aus der Vorstellung, sie würden die damals bekannten Kontinente Europa, Asien und Afrika verkörpern, wodurch sich auch die spätere Abbildung eines von ihnen, meistens Caspar, als dunkelhäutig erklärt.

Die mitgebrachten Geschenke, Gold, Weihrauch und Myrrhe, werden ebenfalls zur Erklärung der Festlegung auf drei Könige gesehen, ihre Namen sind dabei auch aus den Legenden entstanden und lauten bei Christen aus anderen Regionen auch mitunter anders. Evangelische Christen kennen zudem nur die Weisen oder Magier, wie sie von Martin Luther übersetzt wurden, der den Mythenglauben nicht im Protestantismus wissen wollte.

Sternsinger sammeln als Könige verkleidet Spenden für Kinder

Nichtsdestotrotz sind die Heiligen Drei Könige fester Bestandteil christlicher Kunst und auch zur Weihnachtszeit häufig bei Krippenspielen und als Krippenfiguren anzutreffen. Am 06. Januar allerdings verkleiden sich die Kinder und Jugendliche noch einmal, um dem alten Brauchtum Tribut zu zollen und gute Zwecke zu unterstützen. Schätzungen zufolge sollen allein zwischen 1959 und 2004 durch die Sternsinger 300 Millionen Euro gesammelt worden sein, die 25.000 internationale Projekte unterstützt haben.

Bild:Sternsinger von Aj82, CC BY – bearbeitet von borlife.

Heilige Drei Könige 2014: Sternsinger sammeln Spenden für Kinder, 5.0 out of 5 based on 1 rating
 
VN:F [1.9.18_1163]
5.0 / 5.0 - 1 Bewertung
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Heilige Drei Könige 2014: Sternsinger sammeln Spenden für Kinder

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!