30 Jahre RTL – Die große Jubiläumsshow mit Thomas Gottschalk

3. Januar 2014 - 19:00 - 2 Kommentare

Einer der ersten und größten Privatsender Deutschlands feiert seinen Jahrestag: „30 Jahre RTL – Die große Jubiläumsshow“ wird an zwei Tagen mit Thomas Gottschalk die schönsten, schrillsten und denkwürdigsten Momente, Kultshows und Fernsehklassiker aus diesen drei Jahrzehnten Revue passieren lassen.

Am 02. Januar 1984 ging „RTL plus“ um genau 17.27 Uhr auf Sendung: Der zweite Privatsender in Deutschland, damals noch gesendet aus Luxemburg, hatte seinerzeit gerade einmal fünf Stunden werktags Zeit, um sein Programm zu senden, am Wochenende gab es noch einmal anderthalb Stunden dazu. Ab 1988 siedelte der Sender unter Helmut Thoma nach Köln und begann seinen Siegeszug in deutschen Haushalten mit amerikanischen Serien und vor allem mit Eigenproduktionen, die es in dieser Form noch nicht gegeben hatte. Thomas Gottschalk wird bei „30 Jahre RTL – Die große Jubiläumsshow“ von diesen Zeiten erzählen und etliche Wegbegleiter zu Wort kommen lassen.

30 Jahre RTL: Thomas Gottschalk präsentiert das Jubiläum des Kölner Senders

Ende der 80er, Anfang der 90er war RTL noch als „Titten- und Fußball-TV“ verschrien, Sendungen wie „Tutti Frutti“ und „Alles Nichts Oder?!“ beide mit Hugo Egon Balder, letztere zudem mit Hella von Sinnen, „Eine Chance für die Liebe“ mit Erika Berger, all die Männermagazine und „Playboy“-Shows, das „Schloss am Wörthersee“ und die Seifenopern von der „Springfield Story“ über „Reich und schön“ bis zu „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“, daneben aber auch das „A-Team“, die „Transformers“, „Inspektor Gadget“ und „Eine schrecklich nette Familie“ gelang es jedoch, das Publikum an das neue Sendekonzept zu binden.

Prominente nahmen auf dem „heißen Stuhl“ Platz, Hans Meiser bat ins Talk-Studio, Marijke Amado stellte die „Mini Playback Show“ vor und Linda de Mol die „Traumhochzeit“ und für Harry Wijnvoord war der Preis heiß – RTL gelang es schon in der Anfangsphase beliebte Moderatoren für spannende Formate zu finden und Stars dafür zu gewinnen. Dabei scherte sich der Sender nicht um die Kritiker, die Niveaulosigkeit und Populismus zum Vorwurf machten.
Die nackten Tatsachen sind größtenteils versteckteren Formen der Instrumentalisierung gewichen, doch der Ansatz ist geblieben: Ob das „Dschungel-Camp“ oder „DSDS“, ob „Wer wird Millionär?“ oder „Alle auf den Kleinen“ – RTL hat auch heute genügend Sendungen im Programm, die sich nicht nur trotz, sondern wegen des kleinsten gemeinsamen Nenners dauerhaften Erfolges erfreuen.

Die große Jubiläumsshow für den Privatsender an zwei Tagen

Bei „30 Jahre RTL – Die große Jubiläumsshow“ werden einige der damaligen ModeratorInnen in Erinnerungen schwelgen, es wird Ausschnitte und Pannen zu sehen geben, man wird sich über die Mode und die Frisuren lustig machen, als ob man dies in 30 Jahren nicht auch über die heutigen Auswüchse täte, und wird mit prominenten Gästen aufwarten. Thomas Gottschalk präsentiert die beiden Shows am 03. und am 04. Januar 2014 um jeweils 20.15 Uhr.

Bild: (c) RTL / Stefan Gregorowius

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Kommentare zu 30 Jahre RTL – Die große Jubiläumsshow mit Thomas Gottschalk

Zu diesem Beitrag gibt es 2 Kommentare.

von Ritter Twitter am 4. Januar 2014 - 03:58 Uhr

Bin schon gespannt auf den Aufmarsch II am Samstag 🙂
30 Jahre R T L 🙂
https://www.youtube.com/watch?v=gVWm9PQeYtE

von MOLTENI am 4. Januar 2014 - 17:49 Uhr

GESTERN WAR ES FANTASTISCH BIN GESPANT AUF HEUTE ABEND

GRUSS AUS DER SCHWEIZ O.MOLTENI MUHEN AG

Hinterlasse eine Meinung zu: 30 Jahre RTL – Die große Jubiläumsshow mit Thomas Gottschalk

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!