Terra X: Geheimbünde im ZDF – Illuminaten, Tempelritter und Rosenkreuzer

5. Januar 2014 - 18:21 - 1 Kommentar

Mit drei Dokumentationen widmet sich das ZDF in seiner langlebigen Doku-Reihe „Terra X“ der Wahrheit hinter den Verschwörungstheorien der Geheimbünde: Illuminaten, Rosenkreuzer, Templer, Freimaurer und andere werden in drei Filmen ausführlich behandelt, den Anfang macht der legendäre Orden der Erleuchteten.

„Der Code der Illuminaten“ – nicht erst seit Dan Browns Bestseller fasziniert der Geheimbund, der angeblich noch immer im Hintergrund die Geschicke der Weltpolitik, der Wirtschaft und Wissenschaft lenkt. In der ersten von drei „Terra X“ Dokumentationen zu Geheimbünden beleuchten Kay Siering und Jens Nicolai nach einem Konzept von Gisela Graichen diese 1776 in Ingolstadt gegründete Verbindung von Philosophen, Politikern, Künstlern und Wissenschaftlern, die durch die Unterwanderung der herrschenden Systeme deren Änderung vorbereiten wollten – die Illuminaten gelten als das Urbild des geheimen Bundes, dessen Machenschaften undurchschaubar bleiben und potentiell gefährlich sein könnten.

Terra X: Der Code der Illuminaten – Teil 1 der Doku über Geheimbünde

Die Verschwörungstheorien sind reichhaltig: Manche befürchten, dass die Geschicke der Menschheit von einer Handvoll Personen hinter geschlossenen Türen gelenkt werden, und dass Lug und Betrug überall lauern, wo es um Macht, Geld und Einfluss geht – das Manifest der Illuminaten, in dem durch Adam Weishaupt klar genau das formuliert wurde, um eine Veränderung der Gesellschaft zum Besseren zu erreichen, kann als eine der wesentlichen Stützpfeiler dieser Theorien angesehen werden. Doch auch andere Geheimbünde werden häufig verdächtigt, die Fäden in der Hand zu halten.

Die Freimaurer haben lange Zeit keine Einblicke zugelassen, es war jedoch bekannt, dass große Persönlichkeiten Mitglieder waren. Die Skulls and Bones haben einflussreiche Personen hervorgebracht – mindestens drei US-Präsidenten waren Teil der Studentenorganisation. Auch die Sonnentempler und die Rosenkreuzer und immer wieder die Tempelritter werden herangezogen, wenn geheime Absprachen getroffen  und Verschwörungen vermutet werden – selbst wenn die betreffenden Organisationen schon lange nicht mehr bestehen.

Das ZDF widmet sich Freimaurern, Templern und Illuminaten bei Terra X

Für „Terra X“ wird der Geschichte hinter den Theorien und der Historie hinter den Bünden nachgespürt, die esoterischen Hintergründe und die Angst vor einer „neuen Weltordnung“ beleuchtet. Der erste Teil, „Der Code der Illuminaten“ wird am Sonntag, den 05. Januar 2014 um 19.30 Uhr im ZDF gezeigt, Teil 2 „Die Erben der Templer“ folgt eine Woche später und „Die Masken der Verschwörer“ schließt die Reihe eine Woche darauf ab.

Bild: ZDF / Jürgen Heck

Terra X: Geheimbünde im ZDF – Illuminaten, Tempelritter und Rosenkreuzer, 5.0 out of 5 based on 1 rating
 
VN:F [1.9.18_1163]
5.0 / 5.0 - 1 Bewertung
 
 

Kommentare zu Terra X: Geheimbünde im ZDF – Illuminaten, Tempelritter und Rosenkreuzer

Zu diesem Beitrag gibt es 1 Kommentar.

von Brigitte Robeis am 12. Januar 2014 - 20:15 Uhr

Sehr interessantes Thema ! Gut gemacht ! Danke !

Hinterlasse eine Meinung zu: Terra X: Geheimbünde im ZDF – Illuminaten, Tempelritter und Rosenkreuzer

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!