Justin Bieber: Argentinische Fans rasten völlig aus

14. Oktober 2011 - 14:17 - keine Kommentare

Heißblütige weibliche Fans aus Südamerika – welcher Mann träumt nicht davon? Für Justin Bieber (17) wurde Hysterie seiner Anhängerschaft allerdings fast schon zu viel das Guten, denn während seines Aufenthaltes im argentinischen Buenoes Aires stürmten Dutzende von weiblichen Anhängern das Hotelzimmer des jugendlichen Stars…

Dabei hatte Justin seinen Aufenthalt in Südamerika zunächst noch in vollen Zügen genossen: Hubschrauberflug über Rio, Palast-artiges Hotelzimmer, nebenbei noch einpaar Konzerte – gut lebt sichs, wer 52 Millionen Dollar im Jahr verdient. In der argentinischen Hauptstadt Buenoes Aires kam es jedoch zu einem Zwischenfall, mit dem der 17-jährige Jungspund nicht gerechnet hätte: als sich Bieber ahnungslos seinen Fans zeigte, rasteten diese völlig aus und versuchten scharenweise, das Hotelzimmer des Stars zu stürmen.

Das argentinische Fernsehen berichtete in einer Sondersendung von einer regelrechten Massenhysterie, bei der etliche ‘Belieber’ (so die Bezeichnung der Bieber-Fans) durch die Absperrungen gebrochen waren, um zu ihrem Idol zu gelangen. Von allen Seiten musste das Hotel dem Ansturm Stand halten, während Justin mehrere Minuten brauchte, um zu begreifen, was überhaupt los ist. Dann allerdings reagierte er ziemlich gelassen auf den Vorfall: “Meine Fans gehen voll ab!! Ha, was für super Fans! Aber bitte dringt nicht in mein Hotelzimmer ein, das wäre nicht mehr so cool. Und noch find ich es geil!” Das am Abend folgende Konzert im River Plate Stadion war trotz des kuriosen Ereignisses ein voller Erfolg: rund 45.000 Leute kamen, um bei Show des Popsängers mitzufeiern. Inzwischen hat der 17-Jährige seine Tour durch Südamerika fortgesetzt, um seine Anhängerschaft in Ländern wie Chile oder Venezuela gleichermaßen zu begeistern.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Justin Bieber: Argentinische Fans rasten völlig aus

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!