Lady Gaga: Von “Radio Gaga” zu Lady Gaga?

12. Oktober 2011 - 19:58 - keine Kommentare

Spektakuläre Gerüchte ranken sich um die Zukunft der exzentrischen Pop-Queen Lady Gaga (25) – hier kommt das Neuste: anscheinend hat die britische Rockband “Queen” ein Auge auf die schrille New Yorkerin geworden und möchte sie nun als Frontfrau in ihre Dienste stellen…

Mit ihrer Mischung aus Glam und Rock waren die vier Jungs aus England vor allem in den Siebzigern und Achtzigern enorme Megaseller: Songs wie “Bohemian Rhapsody”, “We Are the Champions” oder “We will Rock You” standen ganz oben in den Charts, die Konzerthallen waren immer bestens gefüllt. 1991 erfolgte dann der Schicksalsschlag, als Sänger Freddie Mercury verstarb und “Queen” quasi ihre Stimme verloren. Seit dem wurde es ziemlich ruhig um die Band, doch nun plant man anscheinend, die alten Zeiten wieder aufleben zu lassen: “Ich habe schon mit Lady Gaga gearbeitet, sie ist sehr kreativ und wir haben darüber gesprochen, sie als Frontfrau einzusetzen“, meint Brian May, Gründungsmitglied und Gitarrist der Band.

Gleich mehrere Gründe sprechen dafür, dass die 25-Jährigen ein Teil der Musikgruppe wird: zum einen ist ihr Name an den Song “Radio Gaga” angelehnt, zum anderen ist Stefani Germanotta schon seit vielen Jahren eingefleischter “Queen”-Fan. Weil die Band zudem wieder auf Tournee gehen möchte, jedoch keinen Sänger hat, käme diese Lösung wie gerufen: “Wir wollen die ganze Zeit wieder auf Tour gehen, aber wir haben da ein kleines Sänger-Problem”, spielt May auf eine mögliche Neubesetzung der Vokalistenpostens an. Allerdings wäre Lady Gaga nicht die einzigste Kandidatin: “Wir sind noch mit weiteren Musikern im Gespräch”, verrät der Gitarrist der Band, der sich auch als Filmkomponist einen Namen machen konnte.

 
Tags:
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Lady Gaga: Von “Radio Gaga” zu Lady Gaga?

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!