Bundesagentur für Arbeit rechnet mit starker Zuwanderung von Rumänen und Bulgaren ab Januar

25. Dezember 2013 - 08:00 - keine Kommentare

Mit der vollen Freizügigkeit für Rumänien und Bulgarien ab dem 1. Januar 2014 rechnet die Bundesagentur für Arbeit mit einer Zuwanderung von rund 180.000 Menschen aus den beiden Ländern. Dies haben neben anderen Faktoren auch eine starke Auswirkungen auf die Integration von Langzeitarbeitslosen in den Arbeitsmarkt.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat sich für die kommenden Jahre sehr ehrgeizige Ziele gesetzt. Frank-Jürgen Weise, Chef der BA, wolle man die Zahl der Menschen auf Jobsuche auf 1,5 Millionen nahezu halbieren. “Das ist für mich das absolute Ziel. Nur das rechtfertigt den Einsatz der vielen Milliarden in der Grundsicherung und die rund 60 000 Beschäftigten in den Jobcentern” nannte Weise die Hintergründe gegenüber der dpa. Um auch schwer vermittelbaren Arbeitslose wieder in den Arbeitsmarkt integriert zu bekommen, müsse man vollkommen neue Wege beschreiten, so der Chef der Bundesagentur für Arbeit weiter.

Bundesagentur für Arbeit: Starke Zuwanderung von Rumänen und Bulgaren ab Januar

Einfacher wird dieses Vorhaben auch im kommenden Jahr nicht werden. Insbesondere die Integration von Langzeitarbeitslosen wäre im Laufe der Jahre deutlich schwerer geworden. Die wachsende Erwerbsbeteiligung von Frauen und Älteren mit entsprechenden Qualifikationen erschwert vor allem ungelernten Kräften den Zugang zum Arbeitsmarkt. Deren Arbeitslosenquote wird laut der Bundesagentur auf rund 20 Prozent (bei einer Million Betroffenen) beziffert, während qualifizierte Arbeitskräfte eine Quote von fünf Prozent vorweisen.

Ein weiterer Faktor ist die starke Zuwanderung, die für den Januar 2014 erwartet wird. Die Bundesagentur für Arbeit rechnet in den ersten Monaten des kommenden Jahres mit rund 180.000 Migranten aus Rumänien und Bulgarien, die dann in den Genuss der vollen Freizügigkeit der EU kommen. Hier müssen entsprechende Maßnahmen wie Deutschkurse und Weiterbildungen ergriffen werden.

Bild: Arbeitsagentur von Moe, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Bundesagentur für Arbeit rechnet mit starker Zuwanderung von Rumänen und Bulgaren ab Januar

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!