Hannover 96: André Breitenreiter und Frank Kramer als Trainer im Gespräch

24. Dezember 2013 - 08:30 - keine Kommentare

Pünktlich zur besinnlichen Zeit hat Hannover 96 eine Trainer-Debatte entfacht, die sich in den kommenden Tagen als sehr belastend herausstellen könnte. Im Gespräch sind unter anderem André Breitenreiter (SC Paderborn) und Frank Kramer (Greuther Fürth) als neue Übungsleiter, nach dem Thomas Schaaf gestern verzichtete.

Der aktuelle Trainer von Hannover 96, Mirko Slomka, weilt derzeit im privaten Urlaub in Dubai, um die anstrengende Hinrunde ein wenig hinter sich zu lassen. Für ihn, der am zurückliegenden Wochenende mit einer Niederlage beim SC Freiburg scheinbar alle Chancen auf den Erhalt seines Jobs verspielte, sicherlich keine einfach Situation. Er muss sich einfach gedulden und warten, ob seine Dienste auch noch im Januar gefragt sind.

Hannover 96: André Breitenreiter und Frank Kramer als Trainer im Gespräch

Die aktuellen Zeichen deuten jedoch auf eine andere Entwicklung hin. Die Verantwortlichen haben bereits bei Thomas Schaaf angefragt, der den Niedersachsen allerdings eine Absage erteilte und in dieser Saison auf keinen Fall mehr als Trainer arbeiten möchte. Desweiteren sollen sich mit André Breitenreiter (SC Paderborn) und Frank Kramer (Greuther Fürth) zwei Kandidaten aus dem Unterhaus auf dem Zettel befinden, die derzeit hervorragende Arbeit leisten und mit wenigen Mitteln das Maximale aus den Spielern herausholen. Genau solche Typen sind gefragt bei Hannover 96, das sich nun selbst unter Druck gesetzt hat.

Ein glaubwürdiges Festhalten an Mirko Slomka kann es angesichts der Verhandlungen mit Thomas Schaaf nicht mehr geben. Ihn zu halten, weil derzeit niemand “Besseres” zu finden ist, wäre für einen Bundesligaklub alles andere als professionell.

Bild:Hannover 96 von 5mal5, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Hannover 96: André Breitenreiter und Frank Kramer als Trainer im Gespräch

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!