Hannover 96: Mame Diouf bei Stoke City auf dem Wunschzettel

22. Dezember 2013 - 08:38 - keine Kommentare

Auch das letzte Auswärtsspiel in der Hinrunde hat Hannover 96 verloren. Womöglich wird man sich im Winter personell neu aufstellen und dabei könnte auch ein Abschied von Mame Diouf eine Rolle spielen. Der Stürmer wird von Stoke City umworben und könnte das nötige Geld in die Kassen spielen, um die Mannschaft noch einmal zu verstärken.

Eine Bilanz des Grauens lieferte Hannover 96 vor allem in der Fremde ab. Alle acht Auswärtsspiele haben die Niedersachsen verloren und da auch im heimischen Stadion die Konstanz fehlte, muss man den Blick eher nach unten wenden. Besonders gespannt muss man auf die Personalie Mirko Slomka schauen, der als Trainer nicht mehr das vorbehaltlose Vertrauen der Verantwortlichen besitzt und womöglich schon in diesem Winter seinen Platz räumen muss. In den kommenden Tagen wird es somit abwechslungsreiche Tage in Hannover geben.

Hannover 96: Mame Diouf bei Stoke City auf dem Wunschzettel

Erst wenn die Trainerfrage geklärt ist, wird man auch auf dem Transfermarkt aktiv werden. Durch die fehlenden Europapokal-Einnahmen ist der Handlungsspielraum aber nicht sonderlich groß. Deshalb könnte auch in diesem Winter wieder ein Verkauf von Mame Diouf auf die Agenda rücken, dessen Vertrag im kommenden Sommer ausläuft. Nur noch im Januar würde man eine entsprechende Ablöse erhalten, wenn der Stürmer seinen Vertrag bei Hannover 96 nicht verlängert. Stoke City würde Diouf bereits in diesem Transferperiode verpflichten und sollte die Höhe der Ablöse stimmen, wäre ein Abschied dieses Mal sehr wahrscheinlich.

Bild:Hannover 96 von 5mal5, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Hannover 96: Mame Diouf bei Stoke City auf dem Wunschzettel

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!