Bosse: Konzert in Hamburg in der Alsterdorfer Sporthalle

21. Dezember 2013 - 13:59 - 1 Kommentar

Bosse, Gewinner des diesjährigen Bundesvision Song Contest, kommt mit seiner Live-Band zu einem Konzert in Hamburg: Kurz vor Weihnachten werden sie in der Alsterdorfer Sporthalle die mitreißende Mischung aus vielschichtigen Songs präsentieren, die den Erfolg des Singer/Songwriters begründen.

Gepflegter Deutschrock, empfindsames Seelensuchen, mitreißend-rotzig-philosophische Anwandlung oder ehrlicher Ausdruck von Lebenssituationsgefühlen – Bosse hat sich seit den Anfängen mit seiner quasi-Schülerband „Hyperchild“ in etliche Richtungen entwickelt und auch in solche, die seine ursprüngliche Plattenfirma nicht gern sehen wollte. Nach einem gefloppten zweiten Soloalbum hat der Braunschweiger sich gründlich umorientiert und beschlossen, die Dinge alleine anzugehen und das mit Erfolg. Nach einer Auszeit von runden drei Jahren konnte er sich 2009 wieder neu präsentieren und hat sich seitdem als einer der interessantesten Singer/Songwriter in Deutschland etablieren können.

Bosse live in Hamburg

Als Neuhamburger hat er am Wochenende beinahe eine Art Heimspiel, wenn er und seine Live-Band ihr Konzert in der Alsterdorfer Sporthalle geben: Die ganz klare Betonung liegt auf der Vorstellung des neuen Albums „Kraniche“, wenn daraus nicht nur der titelgebende Song gespielt wird, sondern auch „Vier Leben“, „So oder so“, „Sophie“, „Istanbul“, „Schönste Zeit“, „Vive la Danse“ und „Konfetti“ – damit sind fast drei Viertel des fünften Studioalbums auch live vertreten.
Auf der vergangenen Tour zum Album „Wartesaal“ zog sich Bosse eine Kehlkopfentzündung zu, doch auch von dieser CD wird es mit „Du federst“, „Roboterbeine“, „Frankfurt Oder“ und „Yipi“ ein paar Songs zu hören geben. „Augen schließen“, „Tanz mit mir“, „Alter Strand“ und „3 Millionen“ werden dann aus dem dritten Soloalbum, dem Wendepunkt der Karriere des Wahlhamburgers, „Taxi“ gespielt.

Konzert des Singer/Songwriters in der Alsterdorfer Sporthalle

Auch die einzige Single der 2006er Platte „Guten Morgen Spinner“ wird in der Alsterdorfer Sporthalle mit dabei sein: „Die Irritierten“ könnte in einer Akustik-Version vorgetragen werden, wenn die bisherigen Auftritte auf der Bosse Tour 2013 einen Hinweis auf das Konzert in Hamburg geben, das am 21. Dezember 2013 um 20 Uhr in der Sporthalle Hamburg beginnt – das Bosse Konzert ist vollständig ausverkauft.

Bild:Alsterdorfer Sporthalle von Alexander Angler, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Kommentare zu Bosse: Konzert in Hamburg in der Alsterdorfer Sporthalle

Zu diesem Beitrag gibt es 1 Kommentar.

von Ulla S. am 23. Dezember 2013 - 21:16 Uhr

Vielen Dank für einen soooo gelungenen konzertabend,schon oft erlebt, nie langweilig,bleib so natürlich&lass dich nicht verbiegen,so Musik muss unterstützt werden,danke für viele,schöne sorgenfreie Momente,auf dass dir nie das songmaterial ausgeht,aber das Leben bietet genug Stoff!

Hinterlasse eine Meinung zu: Bosse: Konzert in Hamburg in der Alsterdorfer Sporthalle

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!