Weiße Nächte Winter Dinner auf Schloss Bensberg

21. Dezember 2013 - 10:15 - keine Kommentare

Unweit von Köln ruft das Schlosshotel Bensberg in Bergisch Gladbach zum „Weiße Nächte – Winter Dinner“: In einer Mischung aus Theater und Vier-Gänge-Menü werden russische Märchen erzählt und erlebt, während Küchendirektor Marcus Graun mit winterlichen Speisen zu begeistern weiß.

Auf Schloss Bensberg hat sich hoher Besuch angekündigt: Die Schneekönigin nebst Gefolge reist nach Bergisch Gladbach, um höchstselbst am „Weiße Nächte Winter Dinner“ teilzunehmen. In ihrer Entourage befinden sich der Geschichtenerzähler Ivan Iwanowitsch und ihre Zofe Piroschka, die für das begeisterte Publikum als Untermalung des von Küchendirektor Marcus Graun vorbereiteten Vier-Gänge-Menüs einen märchenhaften Abend voller Erzählungen und Geschichten aus Russland darbieten werden.

Weiße Nächte: Russische Märchen auf Schloss Bensberg

Ivan Iwanowitsch erzählt beim „Weiße Nächte Winter Dinner“ die Geschichte der Schwestern Snieschinka und Solnitschka, die in einer schicksalshaften Nacht auf ihrem Schloss in der Taiga den Sohn des Zaren, Prinz Mikail, treffen und mit magischen und dramatischen Verstrickungen konfrontiert werden.

Magisch ist auch das Vier-Gänge-Menü, das den Gästen serviert wird: Zunächst gibt es als Vorspeise „Balyk“ – ein Mousse und Filet vom geräucherten Stör, dazu Lachskaviar, Blini und ein Rote-Beete-Kohlsalat, danach folgt eine „Sup iz tykvy“ – eine passierte Kürbissuppe mit gebackener Blutwurst, Wodka und Majoran. Als Hauptgericht wird „Zharkoje“ zubereitet – Rinderschaufelbug, zwei Tage in Bier geschmort. Serviert wird dies mit einer Backpflaumensauce, Selleriepüree, Romanesco und Kartoffel-Baumkuchen. Zum Abschluss gibt es „Shokoladnyy tort“ – ein Schoko-Küchlein mit Apfel, Kondensmilcheis und Rumtopf.

Hazy Hartlieb als Ivan Iwanowitsch und sein Ensemble, bestehend aus Stefanie Görtemöller, Sebastian Hartgenbusch und der russischen Opern-Diva Elena Knapp haben mit dem „Weiße Nächte Winter Dinner“ eine Genuss-Theater-Produktion auf die Beine gestellt, die schon im vergangenen Jahr auf Schloss Bensberg für Furore sorgte. 2013 sind sie für insgesamt 13 Termine wieder zurück in Bergisch Gladbach, um noch bis zum Ende des Jahres ihr musikalisch-märchenhaft-kulinarisches Highlight zu bieten.

Winter Dinner mit Vier-Gänge-Menü und Genuss-Theater

Die ersten Vorstellungen beim „Weiße Nächte Winter Dinner“ sind bereits erfolgreich gelaufen, es stehen nun noch Termine bis zum 22. Dezember und dann zwischen dem 28. und 30. Dezember 2013 an. Das Menü-und-Theater-Spektakel beginnt dabei jeweils um 19 Uhr und kann in mehreren Varianten gebucht werden: Für 89 Euro kann man am Vier-Gänge-Menü samt der Vorführung teilnehmen, für 99 Euro gibt es einen Aperitif und ab 18.30 Uhr kleine Köstlichkeiten aus der Schlossküche.

Wer das Winter-Dinner-Theater auch gleich für einen Aufenthalt im Schlosshotel nutzen möchte, kann das Übernachtungspackage für 235 Euro buchen.

Bild:Schloss Bensberg von Patrick Pielarski, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Weiße Nächte Winter Dinner auf Schloss Bensberg

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!