Daniela Katzenberger: Vater sagt “nein!” zu erstem Buch

10. Oktober 2011 - 08:50 - keine Kommentare

PR-Gag oder Familienkrise? Noch vor dem Release des ersten Buches “Sei schlau, stell Dich dumm” von Daniela Katzenberger (25) herrscht mächtig Stunk unter dem gemeinsamen Dach. Angeblich will Vater Jürgen Katzenberger (48) die Veröffentlichung verhindern, weil er sich darin übelst denunziert sieht…

Denn mit ihrem leiblichen Erzeuger scheint Katzi kein Pardon zu kennen: angeblich soll es bereits in frühen Kindheitstagen regelmäßig gekracht haben – und zwar so sehr, dass Daniela mit ihrer Mutter schon ins Frauenhaus flüchten musste. Dabei hatte Jürgen immer wieder beteuert, keinen Sinn für häusliche Gewalt zu haben: “Mein leiblicher Vater ist Zigeuner. Er hat immer gesagt, seine Kinder schlägt man nicht, nur seine Frau, wenn sie frech war”, berichtet der Reality Star schnörkellos. Papa Jürgen streitet zwar nicht alles ab, spielt die Vorfälle jedoch weitestgehend herunter: “Dass Daniela keine Ruhe gibt! Es war so lange Frieden zwischen uns und dann verbreitet sie nun wieder solche Geschichten. Mal eine Ohrfeige, aber ich bin doch kein Schwerverbrecher”, berichtet der 48-Jährige in einem Interview mit der BILD-Zeitung.

Jürgen Katzenberger hingegen befürchtet, dass es sich bei den Horrorgeschichten aus dem Familienalltag lediglich um einen PR-Gag handelt, um die Verkaufszahlen zu pushen. Denn einpaar Skandale im Vorfeld haben noch nie geschadet, um die Absatzzahlen zu steigern. Jedenfalls ist der Vater ziemlich angefressen: “Soll sie doch den Namen Katzenberger ablegen! Um Geld mit mir zu verdienen, bin ich gut genug, aber sonst lässt sie nie etwas von sich hören.” Sogar das Wort “Rufmord” ist in diesem Zusammenhang schon gefallen, um den Release zu verhindern. Spannender Stoff für ein nächstes Buch also…

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Daniela Katzenberger: Vater sagt “nein!” zu erstem Buch

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!