Herber Rückschlag für Samuel Koch

27. April 2011 - 08:34 - keine Kommentare

Samuel Koch musste erneut einen herben Rückschlag bei seiner Genesung einstecken und wurde zurück auf die Intensivstation verlegt. Der 23-jährige Schauspielstudent hatte traurige Berühmtheit erlangt, weil er sich in der Livesendung von “Wetten, dass…?” im Dezember 2010 während einer Wette schwer verletzte.

Samuel hatte versucht, in sogenannten Känguruh-Schuhen über ein Auto zu springen und war dabei gestürzt. Vor den Augen eines Millionenpublikums und den beiden Moderatoren Thomas Gottschalk und Michelle Hunziker schlug Samuel hart auf den Boden auf und zog sich lebensgefährliche Verletzungen an der Wirbelsäule zu. Als Folge davon erlitt er eine Querschnittlähmung. Nach vielen Wochen hartem Kampf schaffte er es zunächst von der Intensivstation runter und rein in eine Rehaeinrichtung in der Schweiz, wo Samuel seitdem ein volles Therapieprogramm absolvieren muss.

Nun hatten die Ärzte ihm in der letzten Woche eine neue, weichere Halsstütze angelegt, die nun zu Verspannungen der Halswirbelsäule führt. Aufgrund der großen Schmerzen musste Samuel Koch deshalb erneut auf die Intensivstation verlegt werdem, wo er nun Morphium bekommt und damit gegen die Schmerzen behandelt wird. Trotzdem zeigt er sich weiter tapfer. “Ich weiß, dass ich hier rausgehen werden.” Wir drücken die Daumen!

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Herber Rückschlag für Samuel Koch

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!