FC Schalke 04: Mbark Boussoufa von Lokomotive Moskau im Visier

10. Dezember 2013 - 09:52 - keine Kommentare

Mit dem “Endspiel” in der Champions League hat der FC Schalke 04 ein wichtiges Spiel vor der Brust. Sollte der Einzug in das Achtelfinale der Königsklasse gelingen, könnte man personell eventuell nachlegen. Mbark Boussoufa von Lokomotive Moskau soll dabei das Interesse der Knappen geweckt haben.

Mit großer Anspannung geht der FC Schalke 04 in das morgige Endspiel in der Champions League gegen den FC Basel. Nur ein Sieg über die Schweizer verhilft der Mannschaft von Trainer Jens Keller zum Sprung in das Achtelfinale der Königsklasse. Nach den jüngsten Niederlagen im DFB-Pokal gegen die TSG Hoffenheim und in der Liga gegen Borussia Mönchengladbach ist der Druck immens gewachsen. Ein Ausscheiden aus der finanziell so lukrativen Champions League könnte Keller womöglich den Job kosten.

Mbark Boussoufa von Lokomotive Moskau im Visier

Sollte trotz aller Querelen ein Erfolg gelingen, könnte man auch noch einmal personell nachrüsten, um in der Bundesliga eine Aufholjagd zu starten nach der Winterpause. Vor allem in der Offensive und im defensiven Mittelfeld scheint Handlungsbedarf zu existieren. Im Visier soll der FC Schalke 04 dabei Mbark Boussoufa von Lokomotive Moskau haben, der in der Offensive recht flexibel eingesetzt werden kann. Der 29jährige Marokkaner war erst im Sommer von Makhachkala nach Moskau gewechselt und konnte in 17 Partien zwei Treffer erzielen und lieferte fünf Vorlagen. Neben dem FC Schalke 04 soll sich auch der Hamburger SV mit Boussoufa beschäftigen, allerdings scheint dieser zumindest für die Hanseaten kaum zu finanzieren zu sein.

Bild:FC Schalke 04 von asthmatic, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: FC Schalke 04: Mbark Boussoufa von Lokomotive Moskau im Visier

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!