VfB Stuttgart: Cristian Molinaro beim FC Bologna im Gespräch

10. Dezember 2013 - 08:27 - keine Kommentare

Der VfB Stuttgart hat vor dieser Spielzeit personell aufgerüstet, um in drei Wettbewerben bestehen zu können. Durch das frühe Ausscheiden in der Europa League und dem DFB-Pokal unterhält man nun einen zu großen Kader, der im Winter verkleinert werden soll. Ein Abschiedskandidat ist Cristian Molinaro, der derzeit mit dem FC Bologna in Verbindung gebracht wird.

Im vergangenen Jahr hatte man beim VfB Stuttgart erhebliche personelle Probleme. Die Überwinterung in der Europa League sowie das weite Fortkommen im DFB-Pokal hat sich am Ende vor allem in der Bundesliga mit einem erheblichen Kräfteverschleiß bemerkbar gemacht. Um dem entgegen zu wirken, hat man dieser Spielzeit den Kader auch in der Breite deutlich besser aufgestellt, allerdings sollten die Planungen mit dem Scheitern in der Europa League-Qualifikation sowie dem Ausscheiden in der 3. Runde des DFB-Pokals schnell ad absurdum geführt werden. Aktuell kommen gleich mehrere Spieler nur noch selten oder gar nicht zum Zug.

VfB Stuttgart: Cristian Molinaro beim FC Bologna im Gespräch

Zu ihnen gehört unter anderem auch Cristian Molinaro, der in dieser Saison gerade einmal ein Spiel in der Bundesliga und eines in der Europa League-Qualifikation absolvierte. Im kommenden Sommer würden die Zeichen ohnehin auf Trennung stehen, aber womöglich findet man bereits im Winter eine entsprechende Lösung. Demnach soll der FC Bologna ein reges Interesse am Linksverteidiger haben, der im Sommer noch einen Wechsel nach Russland ablehnte. Angesichts der aktuellen personellen Lage beim VfB Stuttgart und den zu sparenden Kosten findet man mit Sicherheit eine Lösung.

Bild:VfB Stuttgart von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: VfB Stuttgart: Cristian Molinaro beim FC Bologna im Gespräch

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!