FC Schalke 04: Lukasz Fabianski vom FC Arsenal ein Kandidat

4. Dezember 2013 - 09:38 - keine Kommentare

Gestern Abend erlebte der FC Schalke 04 wieder einen bitteren Rückschlag mit der Niederlage im DFB-Pokal. Um für die Zukunft besser aufgestellt zu sein, sucht man unter anderem Verstärkung für das Tor. Im Visier der Königsblauen derzeit Lukasz Fabianski vom FC Arsenal.

Der Auftakt in die Woche der Wahrheit für den FC Schalke 04 war eine kleine Katastrophe. Im DFB-Pokal Achtelfinale unterlag man in der heimischen Arena der TSG Hoffenheim mit 1:3 und verabschiedete sich damit aus dem ersten Wettbewerb. Am kommenden Wochenende muss man in der Bundesliga gegen Borussia Mönchengladbach antreten und eine Niederlage wäre fast gleichbedeutend mit dem Verpassen der Champions League-Qualifikation für die nächste Saison. Dann steht anschließend das Endspiel in der Gruppenphase der Königsklasse auf dem Programm. Gegen den FC Basel muss man unbedingt gewinnen, möchte man das Achtelfinale erreichen und weitere wichtige Einnahmen generieren.

FC Schalke 04: Lukasz Fabianski vom FC Arsenal ein Kandidat fürs Tor

In diesem Winter wird man vermutlich nicht mehr viel ändern können am aktuellen Kader, aber für die nächste Saison möchte man besser aufgestellt sein. Vor allem die Position im Tor soll mit einem Klassemann besetzt werden, damit endlich Ruhe einkehrt. Die Verantwortlichen haben lange Zeit Fabian Giefer favorisiert, allerdings hat nun Lukasz Fabianski vom FC Arsenal das Interesse geweckt. Der Vertrag des polnischen Nationaltorwarts läuft im Sommer aus und er könnte ablösefrei wechseln. Bei den Gunners derzeit nur die Nummer 2 könnte beim FC Schalke 04 eine neue Perspektive erhalten.

Bild:FC Schalke 04 von asthmatic, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: FC Schalke 04: Lukasz Fabianski vom FC Arsenal ein Kandidat

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!