FC Erzgebirge Aue: Guido Kocer vor dem Absprung

3. Dezember 2013 - 07:49 - keine Kommentare

Am vergangenen Wochenende konnte der FC Erzgebirge Aue mit dem Punktgewinn in Paderborn einen kleine Sprung in der Tabelle machen. Anteil daran hatte auch wieder Guido Kocer, der allerdings kurz vor einem Wechsel steht. Unter anderem soll Bursaspor mit Trainer Christoph Daum Interesse an einer Verpflichtung haben.

Der FC Erzgebirge Aue gehört mittlerweile zum festen Bestandteil der 2. Fußball-Bundesliga. Was sich zunächst als kleiner Verein mit wenig Perspektiven anließ, hat sich über Jahre hinweg zu einem hervorragenden Zweitligisten entwickelt. Zwischenzeitlich konnte man sogar am Aufstieg zur Bundesliga knabbern, aber in der Summe fehlte die Konstanz. In der vergangenen Spielzeit und auch in dieser Saison muss man eher den Blick nach unten richten, weil die Liga ausgeglichen ist wie selten zuvor. Gerade einmal drei Punkte vom Relegationsplatz zur 3. Liga entfernt, könnte ein Sieg am kommenden Wochenende sogar Platz 8 bedeuten. In einer solchen Situation muss man sich auf jedes Spiel konzentrieren, um am Ende die Klasse zu halten.

FC Erzgebirge Aue: Guido Kocer vor dem Absprung

Großen Anteil an der aktuell Entwicklung hat Guido Kocer, der als offensiver Mittelfeldspieler bereits fünf Treffer erzielte und zweite weitere vorbereitete. Unter Trainer Folko Götz hat der 25jährige noch einmal einen Leistungssprung getan, aber genau dieser Umstand weckt das Interesse anderer Vereine. Derzeit muss man davon ausgehen, dass Kocer bereits im Winter wechseln wird. Unter anderem soll Bursaspor mit Trainer Christoph Daum großes Interesse an einer Verpflichtung haben und bei einer entsprechenden Ablösesumme wäre man bei Erzgebirge Aue mit Sicherheit nicht abgeneigt.

Bild: Erzgebirge Aue von Ivo Schwalbe, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: FC Erzgebirge Aue: Guido Kocer vor dem Absprung

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!