Playstation 4 Start: Playstation Network ist überlastet

2. Dezember 2013 - 13:46 - keine Kommentare

Mit der Playstation 4 ist Sony erneut ein gigantischer Wurf gelungen: Der Nachfolger der zumindest in Deutschland beliebtesten Spielkonsole ist mit gewaltigem Zuspruch in den Verkauf gestartet – so erfolgreich, dass das Playstation Network wegen Überlastung der Server eingeschränkt werden musste.

Die Next-Gen-Konsolen von Sony und Microsoft sind noch stärker auf die Verknüpfung von virtuell-digitalen Inhalten mit der physischen Konsole bedacht als ihre Vorgänger: Sowohl das Playstation Network (PSN) der PS 4 als auch das Xbox Live Netzwerk der Xbox One liefern zusätzliche Informationen, Spiele, fortführende Daten, Erweiterungen, Designs und etliche weitere Inhalte, die Gamer durch die Verbindung mit dem Internet direkt auf ihre Konsolen holen können. Sony hat am Wochenende nach der Veröffentlichung der Playstation 4 allerdings den Zugang zum PSN in einigen Punkten einschränken müssen – die Server waren durch den Ansturm neuer Kunden hoffnungslos überlastet worden.

Überlastung im Playstation Network: Sony schaltet Funktionen ab

Um die Online-Inhalte auch weiterhin und trotz der Vielzahl neuer PS4-Kunden neben dem regulären User-Stamm von Playstation-3-Besitzern bieten zu können, hat sich Sony in Deutschland dazu entschieden, für den Großteil der Spieler, lediglich den „Day-One-Patch“ – das Software-Update für die neue Konsole – zum Download freizugeben. Das Einlösen von Gutscheinen etwa wurde allerdings vorübergehend ausgesetzt.

Während das Playstation Network komplett überarbeitet wurde, inklusive einem neuen Layout und neuen Features, wurden zeitweilig jedoch keine Geldkarten, Playstation Plus-Gutscheine, PS3- und PS4-Upgrade-Gutscheine und andere Gutscheine, etwa für Produkte und digitale Inhalte, angenommen. Nach dem ersten Run auf die PS4 und das PSN am Wochenende hat Sony allerdings in einem Status-Update auch diese Einschränkung wieder aufgehoben, bleibt aber dabei, die Einlösung der Gutscheine weiterhin zu kontrollieren.

Verkaufsstart der Playstation 4: Einschränkungen durch überlastete Server

Medienberichten zufolge soll auch das Nachrichten-Feature abgeschaltet worden sein: Damit sollen angemeldete PS4-User im Playstation Network über die Aktivitäten ihrer Freunde im Bilde bleiben. Ebenso sollen einige Untermenü-Punkte in den ersten Tagen nach Erscheinen der neuen Konsole nicht aktiviert sein.

Zur Veröffentlichung der Playstation 4 hat Sony allerdings angekündigt, noch über einen langen Zeitraum Spielversionen und auch neue Games für die PS3 zu entwickeln. Schon beim Übergang zu den Vorgänger-Modellen wurde eine zwar eingeschränkte, aber durchaus beachtliche Zahl an Spielen für die alten Konsolen weiterhin veröffentlicht.

Bild:Playstation 4 von Stiftelsen Elektronikkbransjen, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Playstation 4 Start: Playstation Network ist überlastet

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!