Kevin Costner: Tarantino-Western ohne den tanzenden Wolf?

28. September 2011 - 12:24 - keine Kommentare

Wenn Kultregisseur Quentin Tarantino (48) ruft, stehen die Stars normalerweise Schlange. Nicht so Kevin Costner (56), der dem Macher von “Pulp Fiction” unlängst mitteilte, dessen geplantes Westernprojekt “Django Unchained” werde wohl oder übel ohne ihn stattfinden müssen. Als Gründe für die Absage nannte Costner zeitliche wie private Verpflichtungen.

Nach Kung Fu-Streifen, Blaxploitation und italienischen Söldnerfilmen macht sich Tarantino also an das Western-Genre ran: in seinem neuen Werk “Django Unchained” geht es um einen entflohenen Sklaven, der seine Frau aus den Klauen eines brutalen Plantagenbesitzers befreien will. Dieser wird von Leonardo DiCaprio gespielt, außerdem stehen illustre Namen wie Samuel L. Jackson, Christoph Waltz und Jamie Foxx auf der Besetzungsliste. Einen Akteur musste Tarantino leider streichen – Kevin Costner, der eigentlich DiCaprios sadistischen Handlanger hätte spielen sollen.

Zu beschäftigt mit anderen Dingen sei der Star aus Filmen wie “JFK” oder “Bodyguard” zur Zeit, sich noch um weitere Projekte kümmern zu können: unter anderem wäre Costner gerade dabei, die TV-Serie “The Hatfields and the McCoys” zu drehen und auch im neuen Superman-Streifen “Man of Steele” hätte der 56-Jährige einen wichtigen Part zu übernehmen. Keine Zeit also, für Mister Tarantino die Peitschen und die Colts zu schwingen. Diverse Privatangelegenheiten würden es dem Schauspieler vollends unmöglich machen, in das Westernprojekt mit einzusteigen. Immerhin: etwas Zeit für Musik scheint Costner dennoch zu haben, wie er kürzlich auf der Tournee mit seiner Band “The Modern West” bewies. Im besten Countrystil trat der Hollywoodstar in mehreren deutschen Städten auf, um zu zeigen, dass er keine Kameras braucht, um solides Entertainment abzuliefern.

 

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Kevin Costner: Tarantino-Western ohne den tanzenden Wolf?

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!