Die tierischen 10 auf Vox mit Motsi Mabuse und Nina Eichinger

26. November 2013 - 19:27 - 1 Kommentar

Für die heutigen “skurrilsten Tiermomente” bei “Die tierischen 10” auf Vox haben sich Tierpsychologe Martin Rütter und Moderator Jochen Schropp zwei unterhaltsame Gäste eingeladen. Motsi Mabuse, bekannt aus “Let´s Dance” und Ex-DSDS Jurorin Nina Eichinger berichten von ihren Erfahrungen mit der Tierwelt.

Martin Rütter befindet sich derzeit bei Vox im Dauereinsatz. Am Wochenende versucht der beliebte Tierpsychologe die Hunde von Prominenten zu erziehen und jeden Dienstag widmet er sich unter einem besonderen Gesichtspunkt der in jeder Hinsicht unterhaltsamen Tierwelt. In der aktuellen Staffel konnte man von Gastgeber Rütter und Moderator Jochen Schropp schon so manche kuriosen Geschichte erfahren. Unvergessen dabei sicherlich Dean Pomerleau, dem „Goldfisch-Flüsterer“ aus den USA, der die Fische mit erstaunlichem Effekt jeden Tag trainiert.

Die tierischen 10 auf Vox mit Motsi Mabuse und Nina Eichinger

In der heutigen Sendung, die unter dem Motto “Die skurrilsten Tiermomente” steht, sind Motsi Mabuse und Nina Eichinger bei “Die tierischen 10” zu Gast. Die beiden Frauen können aus ihrem Leben ganz unterschiedlich Anekdoten erzählen, die unterschiedlich kaum sein könnten. Die “Let´s Dance”-Jurorin beispielsweise hat eine Katzenphobie, was sich die wenigsten Menschen angesichts der meist lieblichen Tiere kaum vorstellen können. Nina Eichinger hingegen kann sich ein Leben ohne ihre Hündin kaum noch vorstellen.

Untermalt mit unterhaltsamen Einspielern laden Martin Rütter und Jochen Schropp um 20.15 Uhr zu einer neuen Ausgabe von “Die tierischen 10” auf Vox.

Bild: (c) Foto: VOX/Ralf Jürgens

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Kommentare zu Die tierischen 10 auf Vox mit Motsi Mabuse und Nina Eichinger

Zu diesem Beitrag gibt es 1 Kommentar.

von Antje Grimm am 27. November 2013 - 17:31 Uhr

Eigentlich war ich bis letzten Dienstag ein Fan von den „Tierischen 10“ aber bei der Sendung am 26.11.2013 stand mir plötzlich bei dem 2. Platz (tote Katze als Helikopter) der „skurrilsten Tiermomente“ das Entsetzen im Gesicht. Wie man diesen Beitrag überhaupt in einer Unterhaltungssendung über Tiere ausstrahlen und überdies noch in einer Rangliste bewerten kann, machte wohl nicht nur mich sprachlos. Vielleicht sollten Sie sich einmal Gedanken darüber machen, ob man damit nicht noch andere, fehlgeartete und sogenannte „Künstler“ zu ähnlichen perversen Aktionen mit toten Tieren animiert oder sogar für diesen Zweck tötet. Gerade als Tierliebhaberin und Besitzerin zweier Main-Coon-Kater kann ich es nicht verstehen, dass man dieses pietätlose Video überhaupt in dieser Sendung ausstrahlte, auch wenn es in den Augen der Verantwortlichen dieser Sendung noch so skurril erscheinen mag. Darüber hinaus hat mich das Lächeln von Herrn Schropp nach diesem Beitrag mehr als befremdet.

Ich werde „Die tierischen 10“ jedenfalls künftig aus meinem abendlichen Unterhaltungsprogramm streichen, weil mir der dafür nötige Humor fehlt.

Hinterlasse eine Meinung zu: Die tierischen 10 auf Vox mit Motsi Mabuse und Nina Eichinger

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!