1. FC Kaiserslautern: Casper Sloth von Aarhus GF weckt Interesse

21. November 2013 - 08:23 - keine Kommentare

Seit beim 1. FC Kaiserslautern Kosta Runjaic das Ruder übernommen hat, befindet sich die Mannschaft klar im Aufwind. Mit dem Ziel Bundesliga vor Augen sucht man langfristig schon nach Verstärkungen, von denen eine Casper Sloth von Aarhus GF heißen könnte.

Am Samstag hat der 1. FC Kaiserslautern ein wichtiges Heimspiel vor der Brust. Der 1. FC Union Berlin gastiert auf den Betzenberg und möchte beweisen, dass man in einem Spitzenspiel bestehen kann. Zuletzt hatten die Berliner gegen die unmittelbare Konkurrenz aus Fürth und Köln den Kürzeren gezogen – dieser Umstand soll sich gegen die Roten Teufel ändern. Das Team von Trainer Kosta Runjaic ist also gewarnt, dennoch möchte man mit breiter Brust die eigene Erfolgsserie fortsetzen und sich mit einem Sieg kurzfristig auf den Aufstiegsrängen platzieren.

1. FC Kaiserslautern: Casper Sloth von Aarhus GF weckt Interesse

Sollte das Vorhaben “Aufstieg in die Bundesliga” gelingen, wird man den Kader an der ein oder anderen Stelle verstärken wollen. Im Visier hat man dafür Casper Sloth von Aarhus GF – einen jungen offensiven Mittelfeldspieler, der ein Spiel lenken und selbst Tore erzielen kann. In der dänischen Liga erzielte der 21jährige in 15 Spielen bereits fünf Treffer und konnte nachhaltig auf sich aufmerksam machen. Mit einem Vertrag bis 2015 ausgestattet, würde Sloth rund eine Millione Euro an Ablöse kosten, allerdings haben auch der 1. FC Nürnberg, der VfL Wolfsburg und RB Leipzig ein Auge auf den talentierten Mittelfeldspieler geworfen.

Bild:1. FC Kaiserslautern von hmb-web, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: 1. FC Kaiserslautern: Casper Sloth von Aarhus GF weckt Interesse

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!