The Voice of Germany 2013 auf Pro7: Battle mit Léon, Rasmus und Peer

14. November 2013 - 19:12 - keine Kommentare

Am heutigen Donnerstag kann “The Voice of Germany 2013” mit weiteren spannenden Battles aufwarten. Aus dem Team von Max Herre stehen sich Léon, Rasmus und Peer im Ring gegenüber und performen den Song “Zu Schnell Vorbei” von Clueso.

Wirklich imponierende Stimmen haben in den ersten Battles von “The Voice of Germany 2013” haben den Sprung in die nächste Runde bereits geschafft. Judith van Hel und Sibell haben eine starke Dreier-Battle überstanden und stehen exemplarisch für die hohe Qualität der Sänger und Sängerinnen in der Show. Immer wieder gelingt es den Coaches die Kandidaten perfekt auf die Battles einzustellen, so dass man wirklich kaum entscheiden kann, wer seine Koffer packen muss.

The Voice of Germany 2013: Battle mit Léon, Rasmus und Peer

Auch am heutigen Donnerstag ist wieder das Leider der Coaches gefragt, die schwere Entscheidungen fällen müssen. Max Herre erwartet eine solche Entscheidung, schließlich schickt er mit Léon, Rasmus und Peer drei außergewöhnliche Stimmen ins Rennen. Die drei jungen Männer sind Songwriter/ Sänger in einer Person und stehen meist allein auf der Bühne. Heute ist aber Teamwork gefragt und trotzdem muss man seine Fähigkeiten zum Ausdruck bringen. Eine Schwierigkeit, denn sich Léon, Rasmus und Peer selbstverständlich stellen und die Zuschauer werden dabei voll auf ihre Kosten kommen. Der Song “Zu Schnell Vorbei” von Clueso bietet dafür den perfekten Rahmen.

Die neuen Battles von “The Voice of Germany 2013” sind ab 20.15 Uhr auf Pro7 zu sehen.

Bild: ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH

 

The Voice of Germany 2013 auf Pro7: Battle mit Léon, Rasmus und Peer, 5.0 out of 5 based on 2 ratings
 
VN:F [1.9.18_1163]
5.0 / 5.0 - 2 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: The Voice of Germany 2013 auf Pro7: Battle mit Léon, Rasmus und Peer

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!