Scarlett Johansson: Kennt kein Pardon mit Nacktbild-Hackern

15. September 2011 - 14:12 - keine Kommentare

Eigentlich gilt Scarlett Johansson (26) als eine der versiertesten Charakterdarstellerinnen Hollywoods. Doch zur Zeit macht die 26-Jährige durch eine pikante Bilderserie von sich reden, welche illegal im weltweiten Datennetz kursiert. Zu sehen sind Schnappschüsse, die Johansson mit entblößter Brust oder nur mit Bettlaken bekleidet zeigen…

Vor allem der Vorgang, wie die Bilder ins Netz gekommen sind, sei mehr als nur dubios: Johansson geht davon aus, dass die Fotos von ihrem Handy gestohlen und anschließend im Internet publiziert wurden. Das die Schnappschüsse von sehr privater Natur sind, macht es für Voyeure vielleicht interessanter, für den Star aber nicht einfacher: so brachte Johansson nun sogar die amerikanische Ermittlungsbehörde FBI ins Spiel, um der Sache auf den Grund zu gehen und die Täter dingfest zu machen.

Dabei scheint der Foto-Klau von intimen Promi-Bildern momentan der neuste Schrei in der amerikanischen Hackerszene zu sein: erst vor wenigen Monaten wurden illegale Daten im Internet veröffentlicht, die Stars wie Jessica Alba, Christina Aguilera oder Miley Cyrus in textilfreiem Zustand zeigen. Den Hackern auf den Leim gingen auch Justin Timberlake und seine Freundin Mila Kunis, denen schon seit längerer Zeit eine gemeinsame Laision nachgesagt wird.

In allen Fällen wurden Rechtsanwälte und das FBI (Federal Bureau of Investigation) eingeschalten, um den Tätern auf die Schliche zu kommen. Laura Eimiller vom FBI-Büro Los Angeles meint dazu: “Wir suchen nach einer Person oder einer Gruppe, die für eine Reihe von Computer-Übergriffen in Verbindung mit einigen prominenten Personen verantwortlich ist.” Noch wäre das Ermittlungsverfahren am Laufen, wie Eimiller weiterhin bestätigt.

 

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Scarlett Johansson: Kennt kein Pardon mit Nacktbild-Hackern

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!