Paris Hilton: Vom Micro an den Plattenteller

12. September 2011 - 17:30 - keine Kommentare

Nach dem ihr mäßiger Tralala-Song “The Stars are blind” von vor fünf Jahren mit dem entsprechenden Erfolg gekrönt war, will es Hotelerbin Paris Hilton (30) nochmals wissen und startet zum erneuten Generalangriff auf die gesamte Musikszene. Dieses Mal will die 30-Jährige jedoch vom Microphon an den Plattenteller wechseln, um als DJane richtig durchzustarten…

Und weil Bescheidenheit eine Zier ist, mit der sich Madame Hilton selten schmückt, hat sich die fesche Blondine vorgenommen, die weltbeste Plattenauflegerin im Bereich der House Music zu werden. “Sie will die erste Frau sein, die den Olymp der weiblichen Discjockeys besteigt. Vor ihr hatte das noch keine andere geschafft”, weiß ein Bekannter über die Pläne der Millionärstochter zu berichten, die nach mäßigen Erfolgen als Sängerin und Schauspielerin nun nach neuen Zukunftsperspektiven sucht. Deshalb reist Klein-Paris momentan um die ganze Welt, um quasi als Azubi von den wahren Könnern des Fachs zu lernen.

Allerdings wird dementiert, dass sie bei dem schwer angesagten französischen House-DJ David Guetta in die Schule ginge: “Hey Leute, ich arbeite nicht ihm zusammen. Ich bin nur mit David Guetta und seiner wundervollen Frau befreundet und liebe seine Musik, das ist alles”, hatte Paris vor kurzem getwittert. Viel konkreter könnte da die Kooperation mit dem britischen Duo “The EC Twins” werden, die schon von ihrer Seite aus großes Interesse signalisiert hatten. Die beiden Jungs – Marc und Allistair Blackham – sind nämlich fest überzeugt, dass Paris ihren Weg machen wird: “Ausgesprochen cleverer Schachzug von ihr: das Genre boomt und es momentan nicht, was vergleichbar mit Paris wäre…”, äußerten sich die Zwillinge voll des Lobes.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Paris Hilton: Vom Micro an den Plattenteller

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!