The Voice of Germany auf Pro7: Ron van Lankeren und Caro Trischler

31. Oktober 2013 - 19:21 - keine Kommentare

Zum fünften Mal geht „The Voice of Germany“ in die Blind Auditions: Neue Kandidatinnen und Kandidaten wollen die Jury allein durch ihre Stimme überzeugen, damit sie in die Teams von Nena, The BossHoss, Max Herre und Samu Haber aufgenommen werden.

Die Sängerinnen und Sänger bei „The Voice of Germany“ wissen schon seit Ende Juli, ob sie es in Battle-Runden geschafft haben – das Publikum kann auf Pro7 noch zweimal auf Pro7 und Sat.1 mitfiebern, wenn sie ihr Bestes in den beiden letzten Blind Auditions geben, um dann mit den Jury-Mitgliedern in deren Teams ihre Talente ausbauen können. In der dritten Staffel warten NDW-Legende Nena, die Pop-Country-Rocker von The BossHoss (Alec Völkel und Sascha Vollmer), der finnische Sänger und Gitarist Samu Haber von Sunrise Avenue und Freundeskreis-Frontmann Max Herre auf Zuwachs in ihren Gruppen.

The Voice of Germany 2013: Die fünften Blind Auditions auf Pro7

Noch einmal müssen die KandidatInnen vor den Stuhlrücken der Jury auftreten und darauf hoffen und bangen, welches Mitglied sich zu ihnen umdreht – das größte Lob in dieser Phase können die Gesangstalente durch die Zustimmung aller vier Juroren erhalten. Neunmal ist dies schon in der aktuellen dritten Staffel von „The Voice of Germany“ geschehen und bisher haben die Teams schon so etwas wie einen ungefähren Gleichstand was die Mitgliederanzahl angeht. Max Herre hat sich für 10 KandidatInnen entschieden, Nena und The BossHoss jeweils für 11 und Samu Haber konnte sich schon für 13 Talents begeistern.

In der fünften Blind Audition können sich die Zuschauer auf Ron van Lankeren freuen, der seit Jahren Musik macht und Michael Bublés „It’s a Beautiful Day“ auf ganz eigene Weise interpretiert. Auch Caro Trischler wird sich an die Gitarre begeben, ist dabei aber noch nicht ganz von ihrem eigenen Talent im Vergleich zur Konkurrenz überzeugt, während die 23-jährige Akina Ingold als Kind gern sang, diese Fähigkeit jedoch brach liegen ließ. Nun will sie ihre alte Leidenschaft wieder aufleben lassen und würde sogar ihr Studium dafür aufgeben.

The BossHoss, Nena, Max Herre und Samu Haber entscheiden sich für ihre Teams

Wie immer zeichnet sich auch die dritte Staffel von „The Voice of Germany“ durch eine dezidierte Betonung der Talente der auftretenden Künstlerinnen und Künstler aus, die behutsam von der Jury beurteilt werden. Im Anschluss auf die Aufzeichnungen der Blind Auditions sind die ausgewählten TeilnehmerInnen in ihren Teams auf die demnächst folgenden Battle Rounds vorbereitet worden, die ab der nächsten Woche gesendet werden.

Bis dahin wird Pro7 noch die fünfte Blind Audition und Sat.1 die sechste an zwei aufeinander folgenden Tagen zeigen: „The Voice of Germany“ läuft am Donnerstag, den 31. Oktober 2013 und am 01. November 2013 jeweils um 20.15 Uhr auf den beiden Sendern.

Bild: ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: The Voice of Germany auf Pro7: Ron van Lankeren und Caro Trischler

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!