Die Show der unglaublichen Helden in der ARD mit Matthias Opdenhövel

17. Oktober 2013 - 19:00 - keine Kommentare

Matthias Opdenhövel zeigt in einem neuen Format in der ARD sieben KandidatInnen, die es noch einmal wissen wollen: „Die Show der unglaublichen Helden“ präsentiert über 60 Jahr alte Sportlerinnen und Sportler im Wettkampf mit Hardy Krüger Jr. und Fernanda Brandao.

Lang, lang ist’s her, dass die Kandidatinnen und Kandidaten in der „Show der unglaublichen Helden“ ihre Glanzzeiten erlebten, doch noch immer sind sie zu Höchstleistungen fähig, wie sie im neuen ARD-Konzept mit Matthias Opdenhövel unter Beweis stellen wollen. Kult-Kicker, Sport-Profis, Olympia-Sieger – mit großen Namen will die neue Spielshow zeigen, dass sie noch lange nicht zum alten Eisen aufs Abstellgleis gehören. Der Herausforderung, sich den Sportskanonen fortgeschrittenen Alters zu stellen, nehmen die Sängerin Fernanda Brandao und der Schauspieler Hardy Krüger Jr. an.

Die Show der unglaublichen Helden: Sport-Rentner wollen es noch einmal wissen

In der ersten Ausgabe der Ü-60-Sportschau gehen einige Weltmeister, Rekordnehmer und Sportprofis noch einmal an den Start: Mit dabei sind Willi „Ente“ Lippens, der heute 67 Jahre alt ist, in 242 Bundesligaspielen 92 Tore schoss, die beiden Turnerinnen aus Bremen Renate Recknagel und Roswitha Wahl, die in 72 und 76 Jahren unzählige Meisterschaften für sich entscheiden konnten, die 61-jährige Bodybuilderin Ilona Rinas, die viermal Weltmeisterin und zweimal Europmeisterin wurde, und der „Speerwerfer des Jahrhunderts“ Klaus Wolfermann (67), der 1972 olympisches Gold holte.

Mit 78 Jahren ist Heinz Weisbarth nicht nur der älteste Teilnehmer, sondern wurde auch etliche Male Masters-Weltmeister der Kunst- und Turmspringer. Nur wenige Jahre jünger ist Klaus Glahn (71), der im Judo oftmals Europameister wurde und sich auch zweimal bei den Olympischen Spielen bewährte – er will zeigen, dass er auch heute noch jeden auf die Matte wirft. Dagegen ist Professor Eckhard Freise mit seinen 69 Jahren eher geistig trainiert: Er hat schon gegen zwei Schachgroßmeister gewonnen und löste als erster Kandidat bei „Wer wird Millionär?“ auch die letzte Frage.

Matthias Opdenhövel präsentiert neue ARD-Spielshow

Der ehemalige Zehnkämpfer und Gewinner der Silbermedaille bei den Olympischen Spielen Frank Busemann coacht die rüstigen SportlerInnen und wird die Spiele in der neuen ARD-Show leiten. Als Experte für Sportmedizin steht Prof. Dr. med. Wilhelm Bloch vom Institut für Kreislaufforschung und Sportmedizin der Deutschen Sporthochschule Köln zur Seite, um weitere Tipps zu geben und Fragen zu beantworten.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Die Show der unglaublichen Helden in der ARD mit Matthias Opdenhövel

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!