Köln Marathon 2013: Neue Streckenführung beim RheinEnergie Marathon

13. Oktober 2013 - 07:57 - keine Kommentare

Am 13. Oktober 2013 gehen wieder die LäuferInnen, Inline-Skater und Handbiker an den Start, um beim Köln Marathon vor einer der schönsten Kulissen eines Stadtlaufs sportliche Höchstleistungen zu bringen. In diesem Jahr erwartet sie und die Besucher eine leicht veränderte Streckenführung.

Um 8.30 Uhr geht es beim RheinEnergie Marathon Köln 2013 bereits los: Hier starten die TeilnehmerInnen zum Halbmarathon – bis spätestens 11.40 Uhr müssen sie sich im Ziel eingefunden haben. Ab 10.45 Uhr werden sich dann beinahe im Minutentakt die Inline-Skater auf den Weg machen: Zunächst die Kategorie „Speed“ bei den Frauen, um 10.47 Uhr dann die gleiche Kategorie bei den Männern und um 10.48 Uhr die Kategorie „Fitness“. Um 11.25 Uhr wird der Handbikemarathon gestartet – und fünf Minuten später, um 11.30 Uhr, werden die Läuferinnen und Läufer sowohl im eigentlichen Marathon als auch beim Schul- und dem Staffelmarathon ihr Bestes geben.

Köln Marathon 2013: Neue Streckenführung beim Stadtlauf

Etliche Sehenswürdigkeiten entlang der Marathon-Strecke lassen den Lauf vor einzigartigem Panorama entfalten: Wie in jedem Jahr werden die Läufer auf dem Ottoplatz in Köln-Deutz starten, über die Deutzer Brücke mit gutem Blick auf Dom und Altstadt laufen, am Rheinauhafen passieren sie das Schokoladenmuseum, das Sport und Olympia Museum und die Kranhäuser, bevor sie beim Bayenthal an der Bismarcksäule den Wendepunkt passieren. Von hier geht es in die Südstadt zum Severinstorbogen und zum ersten von drei Malen zum Rudolfplatz. Auf dem fünfzehnten Kilometer wird dann die Sülzburgstraße angesteuert, danach in die Kö – nach Lindenthal und zur Dürener Straße – und zum Melatenfriedhof, an den Aachener Weiher und zum zweiten Mal zum Rudolfplatz.

Den Hohenzollernring lassen die Marathonläuferinnen und -läufer hinter sich, wenn sie zum Friesenplatz kommen und von dort nach Ehrenfeld abbiegen. Dieses Jahr wird auch die Venloer Straße wieder auf der Strecke liegen und die neue Moschee, von wo aus man den Fernsehturm sehen kann. Auch wieder mit dabei: Nippes und die Neusser Straße, von der es zum dritten Mal zum Rudolfplatz geht, um dann über die Hohe Straße den Kölner Dom kurz vor dem Ziel in der Komödienstraße zu passieren.

Hundertausende von Besuchern beim RheinEnergie Marathon in der Rheinmetropole

Entlang der Strecke wird der RheinEnergie Marathon Köln 2013 auch wieder Volksfestcharakter annehmen, wenn tausende Kölner und Besucher der Rheinmetropole die Läuferinnen und Läufer ausgelassen feiern, sie anfeuern und vor allem vor dem Wahrzeichen der Stadt auf die Ankunft der Marathonisten warten.

Der Köln Marathon wird am 13. Oktober 2013 für Hochspannung, Feierlaune und einige der schönsten Panoramen für Läufer und Besucher sorgen.

Bild:Köln von burning interest, CC BY – bearbeitet von borlife.

Köln Marathon 2013: Neue Streckenführung beim RheinEnergie Marathon , 5.0 out of 5 based on 2 ratings
 
VN:F [1.9.18_1163]
5.0 / 5.0 - 2 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Köln Marathon 2013: Neue Streckenführung beim RheinEnergie Marathon

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!