Formel 1: Großer Preis von Südkorea 2013 – Sebastian Vettel siegt souverän

6. Oktober 2013 - 10:42 - keine Kommentare

Beim Großen Preis von Südkorea 2013 fuhr der amtierende Weltmeister Sebastian Vettel einen souveränen Sieg ein. Dieser ermöglicht dem Heppenheimer bereits am kommenden Wochenende in Japan seinen vierten WM-Titel in Folge perfekt zu machen. Die weiteren Plätze auf dem Podium belegten die Lotus-Piloten Kimi Räikkönen und Romain Grosjean.

Bereits nach dem Qualifying sprach vieles für einen Sieg von Sebastian Vettel, der vor Lewis Hamilton auf der Pole Position in das Rennen starten durfte. Fernando Alonso, der letzte verbliebene Rivale des Heppenheimers im Kampf um den Titel in der Fahrerwertung, hatte auf Regen in Südkorea und ein turbulentes Rennen gehofft, doch wurde dieser Wunsch nicht erfüllt. Zwar hatte Sebastian Vettel zwei Safety-Car-Phasen zu überstehen, doch sein Sieg war zu keinem Zeitpunkt wirklich in Gefahr. Damit scheint der vierte WM-Titel in Folge nur noch Formsache zu sein.

Hülkenberg zeigt starke Leistung

Bereits nach der ersten Runde lag Vettel mit etwa zwei Sekunden vor Romain Grosjean, der beim Start den Engländer Lewis Hamilton überholen konnte. Danach baute der Heppenheimer seinen Vorsprung kontinuierlich aus, doch bei Sergio Perez’ McLaren platzte der Reifen und so sah sich die Rennleitung gezwungen, dass Safety Car vor das Feld zu schicken. Zwar schrumpfte der Vorsprung Vettels dadurch wieder auf ein Minimum, doch der amtierende Weltmeister baute diesen nach dem Neustart wieder aus und dominierte auch die Schlussphase des Rennens.

Eine mindestens genauso bemerkenswerte Leistung zeigte Nico Hülkenberg, der in seinem Sauber Platz sechs beim Qualifying belegt hatte. Bereits beim Start überholte der Deutsche den Spanier Fernando Alonso und später im Rennverlauf glückte auch ein Überholmanöver gegen Lewis Hamilton. In den letzten Runden verteidigte Hülkenberg seinen vierten Platz grandios und fuhr damit sein bestes Saisonergebnis ein. Nico Rosberg musste sich nach einem Defekt am Frontflügel, der ihn zu einem ungeplanten Boxenstopp zwang, mit dem siebten Platz begnügen. Adrian Sutil landete nach einem aus seiner Sicht unglücklichen Rennen auf dem 20. und somit letzten Platz.

Formel-1-Zirkus reist nach Japan

Durch den erneuten Sieg in Südkorea besitzt Sebastian Vettel in der Fahrerwertung bereits 77 Punkte Vorsprung vor dem Spanier Fernando Alonso. Sollte dieser am kommenden Wochenende beim Rennen in Japan nicht über Platz neun hinaus kommen und der Heppenheimer erneut gewinnen, so wäre der vierte Weltmeistertitel in Folge für den 26-Jährigen perfekt. Nach dem Start im Land der aufgehenden Sonne stehen noch vier weitere WM-Läufe bevor, die in Indien, Abu-Dhabi, den USA und Brasilien ausgetragen werden.

Bild: (c) RTL / Lukas Gorys

Formel 1: Großer Preis von Südkorea 2013 - Sebastian Vettel siegt souverän, 5.0 out of 5 based on 1 rating
 
VN:F [1.9.18_1163]
5.0 / 5.0 - 1 Bewertung
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Formel 1: Großer Preis von Südkorea 2013 – Sebastian Vettel siegt souverän

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!