Millionen für die Liebe auf Sat.1: Pilotfolge mit Johanna Klum

6. Oktober 2013 - 16:00 - 7 Kommentare

Sat.1 hat für Johanna Klum ein besonders originelles Format gefunden: Für die neue Kuppelshow „Millionen für die Liebe“ soll sie für sechs Millionäre deren Traumfrauen suchen. In einer Pilotfolge werden die einsamen Herzen mit vollen Bankkonten zunächst einmal vorgestellt.

Johanna Klum hat gerade noch mit ihrer sympathischen Moderation bei „Got to Dance“ überzeugt, nun soll sie für Sat.1 die Inka Bause oder die Vera Int-Veen für die armen Reichen geben: „Millionen für die Liebe“ heißt das Sendekonzept, das sich als Kuppelshow irgendwo zwischen „Schwiegertochter gesucht“, „Catch the Millionaire“ und „Einsam unter Palmen“ bewegt. Sechs schwerreiche Männer sind tief im Innern doch ganz allein und wollen nun mit Hilfe des Privatsenders ihre Traumfrau finden, die sich natürlich nicht von all dem Geld beeindrucken lassen soll. Ja, sicher.

Millionen für die Liebe: Pilotfolge mit Johanna Klum

Mit 54 Jahren ist Mathias ein erfolgreicher Unternehmer, doch für seinen 12-Stunden-Tag findet er keine Frau, die dies mit ihm teilen will. Auch der aus Österreich stammende Paul, seines Zeichens „Lifedesigner“ sieht sich als Beziehungsmensch und muss doch als Single einsam durch Wien streifen. Währenddessen kann Axel als Internet-Unternehmer ebenfalls von dauerhaften Verpflichtungen erzählen, die bislang eine ernsthafte Beziehung verhindert haben.

Der Vermögenscoach Alex, der Music Producer Georg und der Poker-Millionär Sebastian teilen diese Eindrücke und können sich über ihre Finanzen nicht so recht freuen, wenn ihnen die Frau an der Seite fehlt. Auch sie werden sich mit Johanna Klum treffen, um ihre Vorstellungsbotschaften an willige Kandidatinnen abzuschicken, die im Anschluss an die Pilotfolge sich bei Sat. 1 melden können – ohne finanzielle Interessen, ist ja klar.

Sat. 1 stellt Traumfrau-suchende Millionäre in der neuen Kuppelshow vor

Millionäre wie Du und ich – bei der Kuppelshow für die betuchteren Kandidaten stellt sich weniger die Frage, ob sich eine Frau findet, die einem der sechs dabei hilft, die Kohle zu entsorgen, sondern vielmehr, an welche Zielgruppe sich „Millionen für die Liebe“ richten soll. Entweder soll ein Einblick in den harten Alltag der Unternehmer gewährt werden oder es soll gezeigt werden, dass auch in der schillernden Welt des Geldes nicht alles so rund läuft wie im Tresor von Dagobert Duck. Vielleicht aber soll auch ein bisschen Neid über all die Moneten sich mit etwas Schadenfreude über das Single-Dasein gepaart werden, mit einer Prise Freude über das eigene Liebesleben.

Wenn „Millionen für die Liebe“ mit Johanna Klum am Sonntag, den 06. Oktober 2013 erstmals zur Vorstellungsrunde ab 18 Uhr auf Sat.1 einlädt, wird man mehr wissen – die Kuppelshow selbst soll dann erst im nächsten Jahr starten.

Bild: Johanna Klum von Two for Fashion – Das OTTO-Fashion-Blog, CC BY – bearbeitet von borlife.

Millionen für die Liebe auf Sat.1: Pilotfolge mit Johanna Klum, 5.0 out of 5 based on 1 rating
 
VN:F [1.9.18_1163]
5.0 / 5.0 - 1 Bewertung
 
 

Kommentare zu Millionen für die Liebe auf Sat.1: Pilotfolge mit Johanna Klum

Zu diesem Beitrag gibt es 7 Kommentare.

von Bethania Lantigua Montero am 6. Oktober 2013 - 17:42 Uhr

Alles gute!

von Elisabeth am 6. Oktober 2013 - 19:19 Uhr

Sehr geehrte Frau Klum,

es wird mit sicherheit ein doller Show, und Sie werden mit sicherheit, so wie Ihrer Kandidaten, viel Spass haben, das Volk braucht immer Brot und Spiele und die Frauen,die Sehnsucht den reichen Mann an Ihrer seite zu haben, aber schöne, liebevolle,zärtliche und kluge Parkettsichere Frau, die auch den ” Millionär” sein Herz berürt ist sehr dünn geseht.

von Schink Gisel am 6. Oktober 2013 - 20:05 Uhr

Hallo Frau Klum ich bin 45 Jahre, habe Blaue Augen, Blonde Haare 1,66 und 68 Kg wohne im Göttingen und habe zwei Kinder 15, 20 Jahre.
Bin gelernte Kosmetikerin und Arbeite bei Telekom. Ich interessiere mich für Paul weil er schöne Augen hat und ich kann mir verstellen das ich neben Ihm gut aussehen würde 🙂 Es gefehlt mir sein Stiel Designer und ich Liebe mich schick anzuziehen.
Mit freundlichen Grüße Gisel aus Göttingen

von Wloch, Ingeburg am 6. Oktober 2013 - 20:25 Uhr

Sehr geehrte Frau Klum,

habe heute Ihre Sendung gesehen und bin begeistert.

Möchte unbedingt Mathias aus Essen kennenlernen und bewerbe mich hiermit.

Da ich z.Z. über keine Email-Adresse verfüge (Schreibe diese Mail bei einer Bekannten), bitte ich Sie, alles Schriftliche an folgende Adresse zu senden:

Ingeburg Wloch

Tolle Sendung! Machen Sie weiter so.

Herzliche Grüße aus Westerkappeln

Ingeburg Wloch

von grigoras alina am 7. Oktober 2013 - 23:41 Uhr

sehr geehrte frau klum.mein name ist alina grigoras, sorry für mein deutsch,aber sie sind einer extrem kluge u. schöne frau.meine geschichte ist wenig ungewönlich:ich bin flugbegleiterin beim air moldova,zuferlich in deutschland am eine pause habe ihre sendung gesehen und war geschokt,endlich habe ich man meine treume gesehen AXEL.keiner andere nur AXEL .Obol habe ich was anderes studiiert,bin ich flugbegleiterin geworden weil ich reisen liebe,obwol meine famiilie war dagegen.ok.,ich habe mit 15 versucht model zu werden aber meiner familie hat mir verboten.Ich habe ein penthaus in chisinau und bin im meinem land wohlhabend.Aber keiner meine partner ist einverstanded mit meiner lebenstil und zwar reisen.Bitte hilf mir.Bin geboren 22.03,1983,1m75 cm,blaue augen,karamelbraun haar,53 kg,mit humor,liebevoll,abenteueLiustg,treu,prinzipiell.Beim info.ruf meiner schwester im österreich fritz viorika.Ich habe keine probleme mit abreise.Liebe grüsse am sat1 tiem.ich hoffe dir neugerich gamacht zu haben wen du mutig bist ,und du bist das ,melde dich.BUSSI

von grigoras alina am 7. Oktober 2013 - 23:44 Uhr

MEIN NAME IST ALINA GREGORAS:ICH FINDE JOHANNA GROSSARTIG:ICH MAG AXEL:ALLES GUTE

von grigoras alina am 7. Oktober 2013 - 23:50 Uhr

ICH MAG AXEL

Hinterlasse eine Meinung zu: Millionen für die Liebe auf Sat.1: Pilotfolge mit Johanna Klum

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!