Das ist Spitze! in der ARD mit Nora Tschirner und Christian Ulmen

3. Oktober 2013 - 18:32 - 2 Kommentare

Der ARD ist es erfolgreich gelungen, mit „Das ist Spitze!“ den „Dalli Dalli“ Nachfolger in den Hauptsender zu holen und um eine halbe Stunde zu verlängern – zum Tag der Deutschen Einheit folgt nun eine XXL-Ausgabe der Schnellrate-Show mit Kai Pflaume.

Hans Rosenthal ist es gelungen, vor über 40 Jahren mit „Dalli Dalli“ einen Kultklassiker der deutschen Quizshows ins Leben zu rufen, der sich in den folgenden Jahrzehnten zum Dauerbrenner entwickelte, dann aber unter neuer Moderation nicht recht gewinnen konnte. Erst 2011 konnte Kai Pflaume nach dem Wechsel der Unterhaltungssender vom ZDF ins dritte Programm vom NDR der Show wieder Schwung geben und nun hat sich die ARD daran gewagt, sie als „Das ist Spitze!“ auch in der Prime-Time des Hauptsenders zu bringen – und das mit Erfolg: Von einer Stunde auf anderthalb verlängert, konnte die Neuauflage 4,84 Millionen Zuschauer erreichen. Nur eine Woche später kommt nun die zweite Episode, die zudem noch länger sein wird.

Das ist Spitze im XXL-Format am Tag der Deutschen Einheit

Am Abend des Tages der Deutschen Einheit begrüßt Kai Pflaume bei „Das ist Spitze!“ wieder mehrere prominente Gäste, die in Zweier-Teams sich den Quizrunden und Aktionsspielen stellen müssen. Dieses Mal gehen die beiden Nachrichten-Sprecher Judith Rakers und Ingo Zamperoni an den Start, ebenso wie die Moderatoren Sandra Maischberger und Steffen Hallaschka. Das Nora Tschirner und Christian Ulmen ein eingespieltes Team sind, haben die beiden Schauspieler schon seit ihrer Zeit bei MTV und in einigen Filmen bewiesen – neben der „Dalli Dalli“ Nachfolge-Show bereiten sie gerade einen gemeinsamen „Tatort“ vor.

Was allerdings den ehemaligen Ministerpräsidenten Kurt Beck und den Sportler Matthias Hinsen verbindet, wird man in den Schnellraterunden bei Kai Pflaume in Erfahrung bringen müssen. Dafür bilden auch Anna Thalbach und Thomas Kretschmann ein Schauspieler-Team und Alexandra und Anita Hofmann werden als Musikerinnen-Duo antreten. Zu den Klassikern bei „Das ist Spitze!“ gehören die „Dalli Tonleiter“, der „Dalli Fragebogen“ und das „Dalli Klick“, die nicht fehlen dürfen, ansonsten wird auch „die menschliche Uhr“ zu bestreiten sein und etliche assoziative, situative und interaktive Spiele zu meistern.

Kai Pflaume zum zweiten Mal als Hans Rosenthal Nachfolger in der ARD

Die zweite Ausgabe von „Das ist Spitze!“ wird zum Tag der Deutschen Einheit noch mehr Promis und noch mehr Spiele über einen noch längeren Zeitraum präsentieren: Ganze zweieinhalb Stunden sind für den „Dalli Dalli“ Nachfolger am 23sten Jubiläum der Einheit angesetzt worden, wenn Kai Pflaume von seinen Kandidatinnen und Kandidaten Witz, Schnelligkeit, Schlagfertigkeit und nicht zuletzt Wissen und Talent erwartet. Sie spielen dabei um möglichst hohe Gewinne, die der Hans-Rosenthal-Stiftung zugunsten unverschuldet in Not geratener Familien zugute kommen.

„Das ist Spitze!“ wird am Donnerstag, den 03. Oktober 2013 um 20.15 Uhr in der ARD laufen.

Bild:Nora Tschirner von CasandraX, CC BY – bearbeitet von borlife.

Das ist Spitze! in der ARD mit Nora Tschirner und Christian Ulmen, 4.0 out of 5 based on 2 ratings
 
VN:F [1.9.18_1163]
4.0 / 5.0 - 2 Bewertungen
 
 

Kommentare zu Das ist Spitze! in der ARD mit Nora Tschirner und Christian Ulmen

Zu diesem Beitrag gibt es 2 Kommentare.

von Franz-Josef Appelhans am 4. Oktober 2013 - 07:12 Uhr

Frau Tschirner fand ich dermaßen peinlich. Ich bin sehr froh, dass es noch andere “Künstler” gibt als diese peinlich auftretende Nervensäge.

von Volker Pinkernelle am 4. Oktober 2013 - 08:01 Uhr

Grausam, die Tschirner! Hat der denn vor der Sendung keiner gesagt, dass sie keine Filmrolle als hysterische Ziege spielen, sondern einfach nur Frau Tschirner sein soll?

Hinterlasse eine Meinung zu: Das ist Spitze! in der ARD mit Nora Tschirner und Christian Ulmen

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!