Markenranking: Apple, Google und Coca-Cola sind wertvollste Marken

30. September 2013 - 11:47 - keine Kommentare

Im „Best Global Brands Report“ versammelt die Consulting-Firma „Interbrand“ die 100 wertvollsten Marken weltweit: Nach den Geschäftszahlen, der Sicherheit in der Zukunft für die Gewinne und auch der Markenbedeutung wurde der Wert in Dollar errechnet. Apple steigt dabei auf Platz 1.

Der Bericht über die besten globalen Marken listet einhundert Unternehmen und ihre Marken auf, die sich laut den Recherchen von „Interbrand“ im vergangenen Jahr besonders hervorgetan haben und bei denen es als sicher gilt, dass sie ihren Erfolg auch in nächster Zeit fortsetzen werden. Bislang konnte sich Coca-Cola auf dem ersten Platz behaupten, doch in diesem Jahr wurde die Marke des gleichnamigen Unternehmens mit einem Wert von 79,2 Milliarden US-Dollar auf den dritten Platz geworfen – Apple und Google sind mit erstaunlichen Zugewinnen auf Platz 1 und 2 aufgestiegen. Die ebenfalls zu Coca-Cola gehörende Marke Sprite findet sich auf Platz 69 wieder und der größte Konkurrent Pepsi konnte um 8 Prozent hinzugewinnen und sich auf Platz 22 ansiedeln.

Best Global Brands Report: Apple führt Top Ten an

Fünf Top-Riser zählt der „Best Global Brands Report“ 2013: Mit einem Plus von 28 Prozent und einem Wert von 98,3 Milliarden US-Dollar steigt Apple auf Platz 1, Google kommt mit 93,2 Milliarden und einem Zugewinn von 34 Prozent direkt dahinter. Auch Amazon legte um 27 Prozent zu und befindet sich mit einem Wert von 23,6 Milliarden Dollar auf dem neunzehnten Platz, während Facebook um erstaunliche 43 Prozent ansteigen konnte – mit 7,7 Milliarden wird das Social Network auf Platz 52 geführt. Auch Prada konnte um 30 Prozent zulegen, um sich bei 5,5 Milliarden Dollar auf Platz 72 wiederzufinden.

Nach Apple, Google und Coca-Cola werden die Top-Ten von IBM (78,8 Milliarden), Microsoft (59,5 Milliarden), General Electric (46,9 Milliarden), McDonald’s (41,9 Milliarden), Samsung (39,6 Milliarden), Intel (37,2 Milliarden) und Toyota (35,3 Milliarden) ergänzt. Als erste deutsche Unternehmen in der Liste von „Interbrand“ folgen daraufhin direkt Mercedes (Platz 11, 31,9 Milliarden, Plus 6 Prozent) und BMW (Platz 12, 31,8 Milliarden, Plus 10 Prozent). Weitere Marken aus Deutschland werden auf Platz 34 (VW), Platz 45 (Siemens), Platz 51 (Audi), Platz 55 (adidas), Platz 63 (Allianz) und Platz 64 (Porsche) gesehen.

Interbrand hat die wertvollsten globalen Marken ermittelt

Die im „Best Global Brands Report“ aufgeführten Marken können auch nach ihren Branchen aufgelistet werden. Dabei sieht die Verteilung 14 Auto-Marken, 12 Technologie-Firmen, 12 den Bereich der schnell laufenden Warengüter – darunter versteht „Interbrand“ auch Heinz-Ketchup, Kleenex-Taschentücher und Duracell-Batterien –, 11 Vertreter des Finanzbereichs, 7 Alkohol-Marken, 7 Luxus-Artikel, 6 Elektronik-Marken, 5 bei denen die Ausrichtung divers ist, jeweils 4 Vertreter für Bekleidung, Getränke, Fast-Food-Ketten und Medien, darunter auch Disney und MTV,  3 Business-Service-Anbieter, 2 Sportartikel und 2 Verkaufsanbieter. Mit nur jeweils einer Marke hat „Interbrand“ die Bereiche Energie (Shell), Möbel (Ikea) und Transport (UPS) in der Liste der wertvollsten globalen Marken aufgenommen.

Bild:Apple von marcopako, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Markenranking: Apple, Google und Coca-Cola sind wertvollste Marken

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!